Quotennews

«Tatort»-Wiederholung hält sich wacker, aber Fußball dominiert den TV-Abend

von

Deutschland kickte am Sonntagabend gegen die Niederlande, was RTL mühelos die meistgesehene Sendung des Tages einbrachte. Im Ersten kam ein alter «Tatort» trotzdem mehr als nur toll an.

Gegen ein Fußballspiel der deutschen Nationalmannschaft wollte Das Erste am Sonntagabend lieber keinen neuen «Tatort» verfeuern: Stattdessen wiederholte der öffentlich-rechtliche Sender den 2017 erstmals gezeigten Fall «Der Tod ist unser ganzes Leben» der Münchner Kommissare Batic und Leitmayr. 5,99 Millionen Krimifans entschieden sich ab 20.15 Uhr für dieses Fußball-Gegengift, damit standen sehr tolle 16,3 Prozent Marktanteil auf der Uhr. 1,57 Millionen Jüngere glichen wiederum starken 12,7 Prozent Marktanteil.

Zum Vergleich: Im April 2017 erreichte der Krimi bei seiner Erstausstrahlung noch 7,27 Millionen Menschen, darunter befanden sich 1,90 Millionen 14- bis 49-Jährige. Damit erzielte Das Erste damals 24,1 Prozent Marktanteil insgesamt, während beim jungen Publikum 20,4 Prozent Marktanteil erzielt wurden.

Aber zurück zu diesem Sonntagabend: RTL sicherte sich mit seiner Ausstrahlung des Kicks der DFB-Elf gegen die Nationalmannschaft der Niederlande zur ersten Halbzeit eine Reichweite in der Höhe von 11,11 Millionen Sportfans, das bedeutete sehr beeindruckende 29,8 Prozent Marktanteil. 4,18 Millionen Umworbene brachten RTL hingegen ab 20.45 Uhr sensationelle 32,8 Prozent Marktanteil ein. Die zweite Halbzeit kletterte ab 21.45 Uhr sogar auf 12,50 Millionen Interessenten ab drei Jahren sowie auf 4,21 Millionen Werberelevante.

Die Marktanteile schossen dadurch auf 39,9 Prozent bei allen respektive auf 39,2 Prozent Marktanteil beim kommerziell wichtigen Publikum der 14- bis 49-Jährigen. Vor den ebenfalls sehr gefragten Rahmenberichten holte sich RTL um 19.05 Uhr noch 3,67 Millionen Neugierige mit «Vermisst». Das war für sehr tolle 12,6 Prozent gut. In der Zielgruppe lief es mit 0,94 Millionen beziehungsweise 10,9 Prozent akzeptabel.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/108142
Finde ich...
super
schade
75 %
25 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPopcorn und Rollenwechsel: Adieu, Fox 2000 nächster ArtikelAufgewärmtes «Kitchen Impossible» begeistert die Werberelevanten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Kris Kristofferson erhält Willie Nelson Lifetime Achievement Award
Kris Kristofferson wird 2019 mit dem Willie Nelson Lifetime Achievement Award ausgezeichnet. Wie die Country Music Association (CMA) bekanntgab, wi... » mehr

Werbung