TV-News

Nach den «Trucker Babes» kommen die «Trekker Babes»

von

Quoten bis zu acht Prozent Marktanteil ermutigen kabel eins, mehr starke Frauen am Sonntagabend ins Programm zu nehmen.

Ohne jeden Zweifel: Die kabel-eins-«Trucker Babes» sind ein durchschlagender Erfolg für den Münchner Privatsender. Sonntags holte die zweistündige Factual-Reihe zuletzt bis zu acht Prozent Marktanteil, also in etwa doppelt so viel wie andere Angebote zuletzt auf diesem Sendeplatz. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Senderchef Marc Rasmus einen Ableger des Formats geordert hat.

Ab dem 3. März übernehmen nun die «Trekker Babes» den Sendeplatz am Sonntag um 20.15 Uhr. In der von Storyhouse kommenden Sendung werden sechs Frauen portraitiert, die allesamt in Männerberufen arbeiten und schweres Gerät bewegen müssen. Entweder im landwirtschaftlichen Bereich oder etwa auf der Baustelle.

Geplant sind vorerst zwei Episoden. Mit anderen Sonntags-Formaten, etwa den «spektakulärsten Kriminalfällen», landete kabel eins zuletzt nur bei um die vier Prozent in der klassischen Zielgruppe.

Kurz-URL: qmde.de/106847
Finde ich...
super
schade
89 %
11 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMit einem Drei-Minuten-Video ging alles losnächster ArtikelNeues Personal: Das Erste testet neue Gesichter für «Live nach Neun»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung