TV-News

Ausgeträllert: RTL II setzt «Chartbreaker» ab

von

Die Musik-Serie muss den Sendeplatz um 17.10 Uhr nach sieben ausgestrahlten Folgen räumen. Die Programmänderung hat größere Folgen.

Es ist nun offiziell: «Chartbreaker» knüpfte nicht an die früheren Erfolge des ähnlich gelagerten «Workout» an. Beide Sendungen kombinierten gescriptete Elemente mit echten Challenges. In der von Talpa kommenden Produktion «Chartbreaker» geht es um eine Gruppe von Gesangstalenten, die einem echten Gesangswettbewerb nachgehen - und dazu noch geschriebene (Liebes-)Geschichten spielen. Doch anders als bei der Fitness-Serie «Workout» (2018 bis zu 8% in der Zielgruppe) blieben die Quoten weit unter den Erwartungen zurück. Die Reichweite lag bei nur rund 200.000, bei den Umworbenen landete das Format in dieser Woche am Montag beispielsweise bei sehr mageren 3,1 Prozent.

Daher wird RTL II am Dienstag die letzte Episode im linearen TV zeigen; eigentlich standen noch sieben weitere aus. Ab Mittwoch übernimmt um 17.10 Uhr die Sendung «Hilf mir!», die anders als geplant auch weiterhin im RTL II-Programm verbleibt. Eigentlich hätte sie ab kommender Woche eine Pause einlegen sollen - auf deren Stammslot um 16 Uhr war das neue «Ibiza Diary» geplant. Die Telenovela von der Sonneninsel wird zwar wie geplant am kommenden Montag im TV anlaufen (bei TV Now stehen die 15 Episoden schon seit zurückliegenden Herbst zur Verfügung), allerdings nicht wie zunächst geplant um 16 Uhr, sondern um 17.10 Uhr. Der Slot ist somit wieder drei Wochen belegt.

Das hat derweil Auswirkungen auf den Start der zweiten «Workout»-Staffel. Diese sollte Anfang Februar beginnen - muss nun aber wohl einige Wochen mehr warten. Die zweite Staffel der Fitness-Soap besteht aus 30 Episoden, wird also sechs Wochen lang am Vorabend bei RTL II zu sehen sein. Wahrscheinlicher neuer Starttag dürfte nun der 18. Februar sein - der Sender hat dies aber noch nicht mitgeteilt.

Für RTL II ist es die zweite Programmänderung der Woche: Auch auf «Game of Clones» verzichtet der Sender ab dieser Woche.

Kurz-URL: qmde.de/106699
Finde ich...
super
schade
40 %
60 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie ewige Jagd geht weiter: Super RTL zeigt Neues von Tom & Jerrynächster Artikel«Big Brother: Celebrity Edition» startet deutlich schwächer als im Vorjahr
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung