Primetime-Check

Donnerstag, 18. Oktober 2018

von

Wie gut war «Babylon Berlin» am Donnerstag im Ersten? Punktete die RTL-Autobahnpolizei?

Mit der «Lena Lorenz»-Folge „Zwei Väter“ erreichte das ZDF den Tagessieg. 5,02 Millionen Menschen schalteten ein, der Marktanteil lag bei fabelhaften 16,5 Prozent. Im Anschluss holte das «heute-journal» 3,77 Millionen Zuseher und 13,9 Prozent Marktanteil, bei den 14- bis 49-Jährigen sank das Ergebnis von 7,5 auf 6,2 Prozent. «maybrit illner» sorgte ab 22.15 Uhr für 2,42 Millionen Zuseher und 12,1 Prozent, beim jungen Publikum fuhr man standardmäßige 4,1 Prozent Marktanteil ein.

Das Erste holte mit den Folgen neun und zehn von «Babylon Berlin» 4,13 und 4,14 Millionen Zuschauer, es wurden jeweils 13,6 Prozent Marktanteil ermittelt. Beim jungen Publikum lag man mit 0,88 sowie 0,95 Millionen nicht mehr auf den vorderen Plätzen, die Marktanteile fielen allerdings mit 9,4 und 9,7 Prozent gut aus. «Panorama» und «Tagesthemen» generierten jeweils 10,7 Prozent Marktanteil, die Reichweiten beliefen sich auf 2,88 respektive 2,42 Millionen Zuseher. Mit 7,2 und sieben Prozent wurden gute Werte erzielt.

Der Start von «The Voice of Germany» brachte ProSieben 3,23 Millionen Zuschauer und mit 1,88 Millionen Werberelevanten die Führung unter den jungen Menschen. Der Marktanteil kam auf sagenhafte 20,4 Prozent, «Late Night Berlin» profitierte ab 22.40 Uhr nicht davon. Nur 10,6 Prozent Marktanteil wurden gemessen, insgesamt wollten 1,07 Millionen Menschen die Ausgabe sehen.

«Alarm für Cobra 11» erreichte bei RTL 2,45 Millionen Zuschauer und 13,3 Prozent, die anschließende Wiederholung kam auf 1,90 Millionen und 12,2 Prozent Marktanteil. Klingt zwar nicht so toll für RTL, allerdings landete der Sender mit 1,27 sowie 0,98 Millionen jungen Zuschauern auf den Plätzen zwei und drei in der Donnerstags-Primetime – und schlug damit auch «Babylon Berlin».

Der RTL II-Neustart «Reeperbahn Privat! Das wahre Leben auf dem Kiez» startete mit 1,13 Millionen Zuschauern und erfreulichen 7,1 Prozent Marktanteil. Im Anschluss unterhielt «Zombies – Auf den Spuren der Untoten» 0,48 Millionen Menschen. Mit 4,7 Prozent Marktanteil lief das Format mäßig.

Sat.1 kam mit «Criminal Minds» und «Instinct» unter die Räder. 1,50 und 1,54 Millionen Zuschauer wurden ermittelt, bei den Umworbenen standen magere 6,2 und 6,8 Prozent auf dem Papier. Die 22.15 Uhr-Folge von «Criminal Minds» enttäuschte sogar mit 5,5 Prozent Marktanteil. Die Filme «Battleship» und «S.W.A.T. – Die Spezialeinheit» holten 7,7 sowie 9,1 Prozent Marktanteil für VOX, 1,40 und 0,80 Millionen Menschen wurden gemessen.

kabel eins gehörte ebenfalls zu den Verlierern des Abends: «Urlaub für Anfänger – Unsere erste Auslandsreise» und das «K1 Magazin» erreichten nur 0,59 respektive 0,49 Millionen Zuschauer, die Marktanteile lagen bei 3,9 und 4,9 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/104593
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Spuk in Hill House»: Wie mutig sind die Deutschen?nächster ArtikelKommen die «Simpsons» wieder in die Spur?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
BUNDESLIGA Rudi Völler setzt auf Heiko Herrlich und greift Ralf Rangnick an: https://t.co/S33JgPZI5d #SkyBuli https://t.co/d1CkKX6nKa
Chris Lymberopoulos
RT @SkySportDE: Rudi Völler will von einem "Endspiel" für Heiko Herrlich gegen Stuttgart nichts wissen. @Sky_ChrisL #skybuli #Bayer04 #Leve?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung