TV-News

Mit Rütter, ohne Ceylan: RTL startet wieder den «Comedy Grand Prix»

von

Nach nur einem Jahr verlässt Bülent Ceylan wieder den Wettbewerb, in dem sich junge Nachwuchs-Comedians duellieren und auf einer großen Bühne beweisen können. Weiter in der Jury bleibt hingegen der prominenteste «Grand Prix»-Sieger.

Gewinner des «Comedy Grand Prix»

  • 2011: Markus Krebs
  • 2013: Chris Tall
  • 2014: Ingmar Stadelmann
  • 2015: Vincent Pfäfflin
  • 2016: Salim Samatou
  • 2017: Der Storb
Seit Neuestem versucht sich Bülent Ceylan daran, im Rahmen von «Game of Games»  unter Beweis zu stellen, dass der Sat.1-Fun-Freitag auch vor «Genial daneben»  zu überzeugen vermag. Nach nur einem Jahr nicht mehr dabei ist er hingegen bei der Konkurrenz von RTL, die seit 2011 einmal jährlich den «Comedy Grand Prix» veranstalten - und wird in der Jury von Martin Rütter ersetzt, der längst nicht mehr hauptsächlich als Hundetrainer im Fernsehen fungiert, sondern immer häufiger auch in Comedyformaten auftritt. Ceylan hatte 2017 nach fünf Jahren die Nachfolge von Kaya Yanar angetreten.

Weiterhin nach dem aussichtsreichsten Jung-Comedian halten hingegen Mirja Boes und Chris Tall Ausschau - wobei insbesondere letztgenannte Personalie bemerkenswert ist, da Tall den Wettbewerb 2013 selbst gewonnen hatte und ihm seine heutige Popularität mit verdankt. Das Konzept der Show sieht vor, dass nicht nur die jungen Comedians in einen Wettbewerb treten, sondern auch das erfahrene Jury-Trio: Jeder coacht drei Finalisten, über deren komödiantisches Potenzial letztlich das Publikum befindet.

Aus Quotensicht musste der «Comedy Grand Prix» im Vorjahr einen Rückschlag hinnehmen: Mit 1,96 Millionen Zuschauern und nur 7,5 Prozent Gesamt- sowie 13,4 Prozent Zielgruppen-Marktanteil wurden die schwächsten Werte überhaupt verzeichnet, nachdem die 2016er-Show noch sehr gute 11,9 und 18,6 Prozent bei über drei Millionen Fernsehenden verzeichnet hatte. Drei der bislang sechs Ausgaben liefen bislang durchweg erfolgreich am Samstagabend, drei andere wurden am Freitag mit stets deutlich überschaubarerem Erfolg ausgestrahlt - im Dezember 2017 erstmals überhaupt zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr. Insofern darf man gespannt sein, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit RTL das Format diesmal über den Äther gehen lässt.

Kurz-URL: qmde.de/103724
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Die Superhändler» nähern sich dem Senderschnittnächster Artikel«Predator - Upgrade» - Shane Black und die Aliens
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
NATIONALMANNSCHAFT Müller macht die 100 voll! DFB-Star nun im elitären Kreis: https://t.co/WoO1li57ub #SkyDFB https://t.co/i6PRw7CpSS
Sky Sport Austria
Deutschland verspielt 2:0-Führung gegen die Niederlande! #NationsLeague https://t.co/ZTpOL8Bxfw
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung