3 Quotengeheimnisse

«Law & Order: Special Victims Unit» sorgt für eine Überraschung

von   |  1 Kommentar

Außerdem: Schlägt sich VOX nachts weiterhin blendend?

Nitro macht «Law & Order»  erfolgreicher als bei VOX


Augen reiben: Nach dem blamablen WM-Aus der deutschen Nationalmannschaft am Mittwochnachmittag in Kasan war etlichen Zuschauern wohl eher nach leichter Kost zumute. Die bot unter anderem Männersender Nitro an. Ein «Law & Order: Special Victims Unit»-Marathon kam dort auf Rekordzahlen. So generierte etwa die 21.50 Uhr-Folge im Schnitt 0,64 Millionen Zuschauer, zuvor schauten schon 0,52 Millionen Menschen zu.

Somit war die Serie bei Nitro ähnlich erfolgreich wie am Freitag zuvor bei VOX: Dort holte die 20.15-Uhr-Episode zum Beispiel 0,62 Millionen Fans ab drei Jahren, eine Stunde später waren die Werte auf etwas mehr als 0,7 Millionen gestiegen. Und auch am Mittwoch selbst lag Nitro nur knapp hinter VOX: Dort liefen mehrere «Perception»-Folgen, die im besten Fall auf 0,69 Millionen Zuschauer ab drei Jahren kamen.

Nix Neues nachts


Weiterhin fährt VOX sehr erfolgreich mit seinen Programmen in der Nacht. So holte der Sender etwa bis zu 18 Prozent in der Nacht auf Mittwoch – wie immer war die US-True-Crime-Reihe «Medical Detectives»  für die Rekorde verantwortlich. Tags zuvor, also in der Nacht auf Dienstag, kam die Sendung auf bis zu 12,1 Prozent bei den 14- bis 59-Jähirgen. Über 14 Prozent kam das Format in der Nacht auf Montag.

Gerichtsshows boomen weiter


RTLplus fährt, auch wenn es Feinschmecker nicht hören wollen, mit den stundenlangen Re-Runs alter Courtshows weiterhin sehr gut. Der Best-Ager-Sender kam am Montagnachmittag mit dem «Strafgericht» auf bis zu 380.000 Zuschauer, am Dienstag waren es in der Spitze 280.000. Ein ähnliches Phänomen gilt auch weiterhin für am Vorabend bei Sat.1 Gold wiederholte Ermittler-Shows wie «Niedrig & Kuhnt» und «K11» . Bis zu eine halbe Million Menschen erreichten die populärsten Folgen der Formate in der zurückliegenden Woche.


Kurz-URL: qmde.de/101964
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJ wie Juli, oder: Jenseits der Fußball-WMnächster ArtikelDie glorreichen 6 – Kritikerflops, die wir lieben (Teil I)
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
01.07.2018 11:01 Uhr 1
"Medical Detectives" werden die weiter in unendlicher Dauerschleife zeigen....

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung