Einspielergebnisse

Die Dinos stapfen an die Chartspitze

von

«Jurassic World – Das gefallene Königreich» gelingt in Deutschland ein guter Kinostart – in einigen Ländern glänzte der Dinofilm jedoch noch stärker.

Die Dinos sind los – und allein in Deutschland genügte dies, um etwa 635.000 Menschen in die Kinos zu locken. Dies bedeutet für «Jurassic World – Das gefallene Königreich», dass der actionreiche Dinofilm mit Bryce Dallas Howard und Chris Pratt die Spitzenposition der hiesigen Kinocharts erobert und sich auf Rang vier der besten Startwochenenden 2018 einreiht. Besser eröffneten «Deadpool 2», «Fifty Shades of Grey – Befreite Lust» und «Avengers | Infinity War».

Silber ging am Wochenende an «Solo: A Star Wars Story», der laut 'Insidekino' rund 130.000 Menschen ins Lichtspielhaus beförderte. Denkbar knapp dahinter: «Deadpool 2» mit zirka 125.000 losgelösten Eintrittskarten. Klar abgeschlagen bestückten «Avengers | Infinity War» (ca. 32.5000 Interessenten) und «Wahrheit oder Pflicht» (rund 25.000 Ticketverkäufe) den Rest der Top Five.

Der schaurige Abenteuerfilm «Jurassic World – Das gefallene Königreich» eröffnete am Wochenende in insgesamt 48 Märkten und spülte somit 151,1 Millionen Dollar in die Kinokassen. Besonders froh dürfte Universal Pictures darüber sein, dass das Sequel in 15 Märkten über dem Vorläufer «Jurassic World» eröffnete und in sämtlichen der 48 Märkten die Pole Position an sich riss. Die besten Zahlen standen in Südkorea (27,2 Millionen Dollar, bester Starttag aller Zeiten), Großbritannien (19,9 Millionen Dollar), Frankreich (10 Millionen Dollar) und im Heimatland des Regisseurs J. A. Bayona auf der Rechnung – Spanien. Am Wochenende wurden dort 9,5 Millionen Dollar generiert.

In den USA werden die Dinos erst in einigen Wochen freigelassen. Dafür startete «Ocean's 8» über den Erwartungen. Cate Blanchett, Sandra Bullock, Rihanna und Co. erbeuteten 41,50 Millionen Dollar und brachten es somit nicht nur auf Platz eins der Charts, sondern zudem zum besten Startwochenende der «Ocean's»-Filmreihe. «Solo: A Star Wars Story» sank in den USA auf den Silberrang (15,14 Mio. Dollar), «Deadpool 2» (13,65 Mio.) holte sich Bronze. Der Horrorfilm «Hereditary» gruselte sich zu 13,04 Millionen Dollar und zum vierten Platz, «Avengers | Infinity War» kam mit 6,84 Millionen Dollar auf einen abgeschlagenen fünften Rang.

Kurz-URL: qmde.de/101557
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSport1 punktet mit der U17-Meisterschaft nächster ArtikelPopcorn und Rollenwechsel: Ein Must-See-Video über aktuelle Fankultur
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky 1
Kann Patrick den inneren Kampf gegen sich selbst beenden? #PatrickMelrose. Heute um 20:15 Uhr auf #Sky1.? https://t.co/IcEE6WS13Z
Andreas Renner
Ich fordere: Standardsituationen abschaffen, damit endlich wieder Fußball gespielt wird. #COLvJPN #Sportradio360
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Animal Kingdom» - Staffel 1

Zum Verkaufsstart der hochgelobten Thriller-Serie «Animal Kingdom» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Charles Esten auf einen Sprung in Hamburg
Heißes Konzert von Charles Esten. Nach Clare Bowen kam am 14. Juni 2018 mit Charles Esten der zweite Country Music-Star der beliebten Serie "Nashvi... » mehr

Werbung