Primetime-Check

Sonntag, 1. April 2012

von
Erneut wurde der «Tatort» Sieger am Sonntagabend, aber eine Wiederholung von «Hangover» punktete in der Zielgruppe.

Am Palmsonntag verzeichnete Das Erste mit einer neuen Ausgabe des «Tatorts» eine Reichweite von 8,20 Millionen Zuschauern und einen Marktanteil von 22,4 Prozent. Mit diesem Werten war nicht nur der Primetime-Sieg sicher, sondern auch der erste Tagesplatz. Bei den jungen Menschen verzeichneten die Berliner Ermittler 16,0 Prozent, umgerechnet waren dies 2,37 Millionen Menschen. Um 21.45 Uhr sahen noch 5,02 Millionen Zuschauer «Günther Jauch», mit 16,7 Prozent Marktanteil kann man sehr zufrieden sein. Auch bei den jungen Menschen lief es mit 7,9 Prozent sehr gut, die im Anschluss ausgestrahlten «Tagesthemen» informierten noch 6,3 Prozent. Bei den ab 3-Jährigen wurden 2,63 Millionen und mittelmäßige 11,9 Prozent Marktanteil gemessen.

Unterdessen setzte das ZDF auf «Inga Lindström», welches zur besten Sendezeit 5,97 Millionen Zuschauer anlockte und für 16,3 Prozent Marktanteil sorgte. Bei den 14- bis 49-Jährigen lief es mit 6,3 Prozent passabel, um 21.45 Uhr kam das «heute-journal» nur noch auf maue 5,4 Prozent Marktanteil. Die viertelstündige Nachrichtensendung hatte 4,47 Millionen Zuschauer, der Marktanteil belief sich auf 13,3 Prozent. Schließlich fühlten sich 2,59 Millionen Menschen von «Die Brücke – Transit in den Tod» unterhalten, sodass auf dem Lerchenberg 11,7 Prozent Marktanteil erreicht wurde. Beim jungen Publikum sahen nur 4,8 Prozent zu.

Die Wiederholung von «Hangover» bescherte ProSieben noch einmal traumhafte Quoten: 4,07 Millionen Zuschauer verfolgten die Komödie, sodass ein Marktanteil von 11,7 Prozent entstand. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Menschen wurden 22,5 Prozent Marktanteil eingefahren, ProSieben landete auf dem ersten Rang. Getoppt wurde dieses Ergebnis ab 22.25 Uhr noch von «Stirb Langsam», dieser Film verbuchte 23,7 Prozent Marktanteil. Beim Gesamtpublikum sahen 2,32 Millionen Menschen zu, der Marktanteil lag bei tollen 14,2 Prozent. Die Primetime bestritt RTL mit «Harry Potter und der Feuerkelch», der lediglich 3,32 Millionen Zuschauer hatte und 10,0 Prozent Marktanteil bei allen sowie 16,4 Prozent bei den jungen Menschen einfuhr. Um 23.00 Uhr lief das Magazin «Spiegel TV», das 1,72 Millionen Bundesbürger informierte. Bei allen wurden 9,6 Prozent Marktanteil erreicht, beim jungen Publikum nur schwache 13,2 Prozent.

In Sat.1 erreichten neue Episoden von «Navy CIS» und «The Mentalist» 4,06 beziehungsweise 3,73 Millionen Menschen, die Marktanteile beim Gesamtpublikum betrugen 11,2 und 10,7 Prozent. In der Zielgruppe fuhr man tolle 15,0 und 14,1 Prozent ein, ab 22.15 Uhr kam ein neues Abenteuer von «Hawaii Five-0» noch auf 12,0 Prozent Marktanteil. Insgesamt sahen 2,64 Millionen Menschen zu, dies bedeutete 10,5 Prozent Marktanteil. VOX füllte die dreistündige Primetime mit «Das perfekte Promi Dinner im Schlafrock», das mit 1,58 Millionen Zuschauern und 5,0 Prozent Marktanteil mager abschnitt. In der Zielgruppe wurden nur enttäuschende 5,5 Prozent Marktanteil erzielt.

Der Spielfilm «Walk the Line» brachte RTL II 1,00 Millionen Zuschauer, mit 3,0 Prozent bei allen sowie 4,9 Prozent bei den Werberelevanten kann man nicht zufrieden sein. Mit «The Reaping – Die Boten der Apokalypse» stiegen die Marktanteile auf 4,0 und 6,0 Prozent bei den jungen Menschen an, die Reichweite sank ab 22.50 Uhr aber auf 0,60 Millionen Zuseher. Unterdessen setzte kabel eins wieder auf einen Viererpack von «Two and a half Men»: Die ersten beiden Episoden floppten mit 0,61 und 0,69 Millionen Zuschauer, die Marktanteile lagen bei 1,7 und 1,9 Prozent. Bei den Werberelevanten wurden 3,3 und 3,7 Prozent gemessen, die zwei nachfolgenden Episoden holten 4,0 und 3,4 Prozent Marktanteil. Mit 0,78 und 0,67 Millionen Zusehern wurden ab 21.15 Uhr noch 2,1 und 2,0 Prozent Marktanteil erzielt. Um 22.05 Uhr lief noch das Magazin «Abenteuer Leben», das genau eine halbe Million Zuschauer vorweisen konnte, mit 2,4 Prozent bei allen und 3,5 Prozent in der Zielgruppe total versagte.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/55883
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTrainerentlassungen: «Doppelpass» stark, Sportnachrichten nichtnächster ArtikelDie Kritiker: «Die letzte Lüge»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung