Primetime-Check

Sonntag, 11. März 2012

von
Wie erfolgreich war «Rosamunde Pilcher»? Erreichte ProSieben mit «Blind Side» viele Zuschauer?

Mit 11,78 Millionen Zuschauern erreichte der «Tatort» aus Münster den besten Wert eines Jahres, der eingefahrene Marktanteil lag bei sensationellen 30,7 Prozent. Zu den jungen Menschen gehörten 4,06 Millionen Zuschauer, dies entsprach genau 25 Prozent. Im Anschluss konnte «Günther Jauch» die Quoten nicht halten, dennoch wurden gute 5,63 Millionen Zuseher eingefahren. Auch mit 18,4 Prozent bei allen sowie 7,8 Prozent bei den jungen Menschen kann man zufrieden sein. Im ZDF war unterdessen «Rosamunde Pilcher: Wiedersehen am Fluss» zu sehen, die Sendung erreichte mit 5,85 Millionen Zusehern den zweiten Primetime-Platz. 15,3 Prozent bei allen sowie 5,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen waren die Folge. Ab 21.45 Uhr informierte das «heute-journal» noch 4,74 Millionen Zuschauer, ehe «Luther» auf 2,78 Millionen Menschen kam. Der Marktanteil reduzierte sich von 13,9 auf 12,2 Prozent, bei den jungen Leuten wurden erst 6,5, dann 6,3 Prozent Marktanteil eingefahren.

RTL strahlte eine Wiederholung von «Stirb langsam 4.0» aus und erntete nur 3,71 Millionen Zuschauer. Mit 10,3 Prozent bei allen sowie 15,0 Prozent in der Zielgruppe konnte man keinen Blumentopf gewinnen. Im Anschluss versagte auch «Spiegel TV» mit lediglich 1,53 Millionen Zuschauern, bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern wurden gerade einmal 11,2 Prozent Marktanteil generiert. Besser schlug sich der ProSieben-Spielfilm «Blind Side», der 3,76 Millionen Zuschauer hatte und auf 10,5 Prozent kam. In der Zielgruppe wurden sogar tolle 19,6 Prozent eingefahren. Um 22.40 Uhr folgte noch «Der Fluch der 2 Schwestern», jedoch blieben nur noch 1,34 Millionen Menschen dran, sodass der Zielgruppen-Marktanteil auf 13,2 Prozent sank.

Neue Episoden von «Navy CIS» und «The Mentalist» erreichten in Sat.1 3,63 sowie 3,39 Millionen Zuschauer, dies entsprach jeweils 9,5 Prozent Marktanteil. Bei den Werberelevanten wurden zunächst 13,4, dann 13,1 Prozent Marktanteil erzielt. Um 22.15 Uhr sahen noch 2,55 Millionen Menschen «Hawaii Five-0», das 14,0 Prozent bei den jungen Leuten holte. RTL II unterhielt unterdessen mit «Van Helsing» (1,15 Millionen) und «Lesbian Vampire Killers» (0,54 Millionen) jeweils 5,7 Prozent der jungen Zuschauer.

Währenddessen setzte kabel eins auf eine fünffache Dosis von «Two and a half Men». Die ersten beiden Episoden brachten 0,59 und 0,71 Millionen Menschen zum Lachen, bei den jungen Menschen wurden 2,8 und 3,6 Prozent Marktanteil eingefahren. Beim Gesamtpublikum scheiterte die Serie mit lediglich 1,6 und 1,8 Prozent gnadenlos. Um 21.05 Uhr begann die dritte Episode, die 0,58 Millionen Zuschauer hatte und beim werberelevanten Publikum 3,1 Prozent Marktanteil einfuhr. Schließlich kamen zwei weitere Abenteuer von Charlie Sheen auf 0,60 und 0,74 Millionen Zuschauer, dies bedeutete 3,2 und 4,2 Prozent Marktanteil bei der jungen Zielgruppe. VOX strahlte zur selben Zeit die «Promi Kocharena» aus: 1,74 Millionen Menschen sahen die Show, die einen Marktanteil von 6,1 Prozent bei den Werberelevanten holte.

Mehr zum Thema... Tatort
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/55467
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFünf Mal Charlie, fünf Mal kein Erfolgnächster ArtikelForenecho: Sinkt der Stern von «DSDS»?

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
Die @spurs haben am Montag in der #NBA eine weitere Auswärtsniederlage einstecken müssen! https://t.co/HSjobsS3Xz
Stefan Hempel
Danke für die Aufmerksamkeit Bis nächstes Jahr Filzballfreunde https://t.co/3yGu3ozgKZ
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung