Quotennews

«Schmidt & Schmitt» floppt, «HaHe» weiter schwach

von
Keine guten Neuigkeiten vom Sat.1-Vorabend: Die neue Ermittler-Serie «Schmidt & Schmitt» startete alles andere als gut.

Keine einzige Sat.1-Sendung erreichte am Montag zwischen 18.00 und 20.00 Uhr zweistellige Marktanteile in der Zielgruppe. Den Programmen muss allerdings zu Gute gehalten werden, dass sie gegen die Live-Übertragung der Frauen-Fußball-WM antraten – im Ersten wurde mit dem Live-Sport eine hohe Quote generiert. Im Blickpunkt stand die neue Constantin-Produktion «Schmidt & Schmitt», die um 19.00 Uhr ihren zweiwöchigen Testlauf begann. Der Auftakt verlief aus Quotensicht überaus enttäuschend. Mehr als 7,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe waren nicht drin; im Vergleich zum Lead-In verlor die neue Ermittler-Sendung deutlich.

«Anna und die Liebe»  erreichte ab 18.30 Uhr noch durchschnittlich 9,8 Prozent – was ebenfalls kein Hit ist, aber immerhin der beste Wert dieser zwei Stunden. Insgesamt sahen 1,43 Millionen Menschen die tägliche Serie mit Jeanette Biedermann, das neue «Schmidt & Schmitt» kam auf 1,41 Millionen. Die Produktion wird sich deutlich steigern müssen in den kommenden Tagen – nur dann wird es wohl dauerhaft weitergehen.

Schlechte Nachrichten gab es auch wieder von «Hand aufs Herz» : Auch am Tag der Einstellung der Produktion machte die Quote keinen Sprung nach oben. Die am Montag ab 18.00 Uhr gemessenen 7,5 Prozent sind für Sat.1-Verhältnisse schlicht viel zu wenig. Gerade einmal 0,37 Millionen 14- bis 49-Jährige schalteten die neue Episode ein, insgesamt waren nur 1,06 Millionen dabei. Nur drei Mal wurde bislang eine niedrigere Gesamtreichweite ermittelt.

Auch «K 11» lieferte ab 19.30 Uhr keine Glanzleistung ab; die Ermittler-Sendung kam bei den Umworbenen gerade einmal auf 8,1 Prozent – verbesserte das Ergebnis von «Schmidt & Schmitt» aber um einen Prozentpunkt, weshalb man hier nicht zu kritisch sein sollte. 1,89 Millionen Menschen ab drei Jahren schalteten am Montag ein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/50432
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFrauen-Fußball sorgt weiter für hohe Quotennächster ArtikelNeue VOX-Doku-Soap startet schlecht

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung