Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Schwerpunkt

Finale am frühen Morgen: «Lotta in Love» geht zu Ende

von
Fast anderthalb Jahre nach dem Start zeigt ProSieben am frühen Sonntagmorgen die letzte Folge der einst mit großen Hoffnungen gestarteten Telenovela. Der Münchener Sender hat damit alle 130 Episoden ausgestrahlt.

Erinnern Sie sich noch an «Lotta in Love»? Richtig: Das war der Versuch von ProSieben, in letzter Minute doch noch auf den Telenovela-Zug aufzuspringen. Als «Verliebt in Berlin» bei Sat.1 auf dem Gipfel des Erfolgs war, wollten auch die Münchener ein Stück vom Kuchen bekommen – und lösten ausgerechnet den erfolgreichen «Simpsons»-Doppelpack am Vorabend auf. Zum Ärger der Fans.

Foto: ProSiebenSchon länger liebäugelte ProSieben mit einer Telenovela, doch so wirklich traute man sich bis dato nicht. Schließlich sollte die Serie auch zum jungen Zuschauerprofil des Senders passen. Im Frühjahr 2006 feierte «Lotta in Love» schließlich ihren Einstand. Der Inhalt war eine typische Märchengeschichte und erinnerte stark an das „doppelte Lottchen“ – was wohl auch den Namen der Hauptprotagonistin erklärte. In der Serie wurde die Wächereiangestellte Lotta mit der berühmten Sängerin Alex verwechselt und sollte schließlich für sie einspringen.

Schauspielerin Janin Reinhardt, die in die Doppelrolle schlüpfte, war vor Ausstrahlungsbeginn begeistert: „Zwei so komplett konträre Rollen zu spielen ist eine Riesen-Herausforderung für mich und macht irre Spaß!“, sagte sie. „Lotta ist ein schüchternes, leicht verträumtes und ganz normales Mädchen. Ihre Familie und ihre Freunde sind sehr wichtig für sie. Alex hingegen ist ein richtiger Star mit allen dazugehörigen Allüren. Sie hält ihre Umgebung ziemlich auf Trab." Lottas normales Leben gerät mit einem Mal aus den Fugen, als sie die Liebe wie ein Blitz aus heiterem Himmel trifft. Das konnte die Schauspielerin gut nachempfinden: „Liebe auf den ersten Blick habe ich auch schon mal erlebt. Ich glaube absolut an dieses Phänomen.“




Doch es gab ein Problem: Nur wenige Menschen konnten sich für die tägliche Serie mit Hauptdarstellerin Janin Reinhardt begeistern. Nur 0,98 Millionen Zuschauer ab drei Jahren wollten den Start der Vorabend-Telenovela sehen – der Marktanteil lag bei mageren 5,6 Prozent beim Gesamtpublikum. Immerhin sah es bei den 14- bis 49-Jährigen etwas besser aus, denn hier lag die Serie mit einem Marktanteil von 12,7 Prozent zu Beginn noch oberhalb des Senderschnitts von ProSieben – noch…

Foto: ProSiebenDer Trend zeigte jedoch klar nach unten – schon nach zwei Wochen war nur noch 490.000 Bundesbürger ab 18:00 Uhr dabei. Der Marktanteil betrug indiskutable 3,1 Prozent beim Gesamtpublikum. Bei den 14- bis 49-Jährigen reichten 380.000 Zuschauer für 6,7 Prozent Marktanteil. Schon zu diesem Zeitpunkt war die Zukunft der Serie mehr als fraglich. Über Quoten machte sich Janin Reinhardt zuvor keine Gedanken: „Ich finde, dass Quoten nicht unbedingt etwas über die Qualität einer Sendung aussagen. Aber ich würde mich natürlich schon freuen, wenn möglichst viele zuschauen – schließlich steckt in Lotta viel Herzblut von uns allen. Ich lasse mich einfach überraschen“, sagte sie noch vor dem Start im Gespräch mit Quotenmeter.de.

Was folgte, war die Verbannung aus dem Vorabendprogramm. Am Sonntagvormittag bekam «Lotta in Love» fortan eine zweite Chance, doch auch hier hielt sich der Erfolg in Grenzen. Fast unbemerkt verschob ProSieben die Telenovela schließlich immer weiter nach vorne. Und – was viele nicht wissen – dort läuft sie noch immer. Weil der Sender «Lotta in Love» in Einzelfolgen ausstrahlte und, warum auch immer, unbedingt alle 130 gedrehten Folgen zeigen wollte, dauerte es lange, bis das Ende bevorstand. In dieser Woche ist nun aber endgültig Schluss. Um 05:50 Uhr sollten sich die wenigen Fans ein letztes Mal den Wecker stellen. Dann ist endlich alles vorbei.

Kurz-URL: qmde.de/21643
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAuftakt nach Maß für die neue Liga-Saisonnächster ArtikelSoap-Check: Freitag, 10. August 2007
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung