Vermischtes

Goodbye Deutschland - auswandern und Existenz finanzieren

In der TV-Reality-Sendung geht es mittlerweile seit mehr als zehn Jahren darum, Menschen aus Deutschland zu begleiten, die ins Ausland auswandern.

Zahlreiche Menschen in Deutschland kennen die beliebte VOX Sendung „Goodbye Deutschland“. Zu den absoluten Kultstatus der Sendung zählt beispielsweise Konny Reimann, der noch heute im TV vertreten ist und damals nach Texas auswanderte. Aktuell ist der „Liebling“ der Zuschauer insbesondere der aus Leipzig stammende Jens Büchner, der bereits seit Jahren in der Sendung zu sehen ist und beispielsweise auch schon im Dschungelcamp war.

Der Traum vom Auswandern im Abendprogramm
Seit August 2006 läuft in relativ regelmäßigen Abständen auf VOX die Sendung „Goodbye Deutschland“. Mittlerweile wurden über 400 Sendungen produziert und mehr als 300 Auswanderer begleitet, wie Sie ihren Traum vom Leben im Ausland realisieren. Aktuell können die Zuschauer die Sendung immer am Montag ab 20:15 Uhr verfolgen. In den vergangenen Jahren gab es in der Sendung zahlreiche Auswanderer und vor allen Dingen Schicksale, denn nicht wenige Auswanderer schafften es nicht, am gewählten Standort dauerhaft eine Existenz aufzubauen und kehrten zurück nach Deutschland. Darüber hinaus gab es auch einige ungewöhnliche Auswanderungen, wie zum Beispiel einer Familie aus dem Sauerland, die man schon eher als Aussteiger bezeichnen konnte. Beide Ehepartner kündigten ihre sicheren Jobs in der Werbebranche und wanderten nach British Columbia aus, um dort in einer nur 30 Quadratmeter großen Hütte ohne Strom und Wasser zu leben.

Nicht nur die schönen Seiten des Auswanderns werden gezeigt
Die TV Sendung Goodbye Deutschland zeichnet sich unter anderem auch dadurch aus, dass sie sehr realistisch vom Auswandern berichtet. Manchmal können die Auswanderer ihren Traum zwar verwirklichen, aber zahlreiche Familien sind mit Ihrem Vorhaben schlichtweg gescheitert. Eben über dieses Scheitern berichtet auch die Sendung ohne Beschönigungen, auch wenn sich die meisten Zuschauer natürlich darüber freuen, wenn es Familien oder Einzelpersonen im Ausland schaffen und ihren Traum verwirklichen können. Die Gründe für das Scheitern sind vielfältig, aber in aller Regel tauchen vor allem die folgenden Probleme auf, die letztendlich dazu führen, dass eine Rückkehr nach Deutschland der einzige Ausweg ist:
• Mangelhafte Sprachkenntnisse
• Fehlende Kenntnisse über Rechte und Gepflogenheiten im Land
• Keine Vorbereitung der beruflichen Existenz
• Schlechte Geschäftsideen
• Allgemeine Naivität
• Fehlende Rücklagen und finanzielle Polster

Auswandern auf Kredit keine Seltenheit
Auch in der Sendung Goodbye Deutschland wurde mehrfach über Familien und sonstige Auswanderer berichtet, die Zuhause alles aufgaben und das Auswandern sogar über Kredite finanzierten. Bei der Finanzierung ging es oftmals erst einmal darum, ein gewisses Polster zu schaffen, um auch die ersten Monate ohne Job zu überleben. Das Auswandern zu finanzieren ist sicherlich nicht grundsätzlich eine schlechte Möglichkeit, insbesondere dann, wenn es schnell gehen muss. Unter dieser Voraussetzung können auch Auswanderer beispielsweise über Kreditportale einen passenden Sofortkredit finden, der schnell ausgezahlt wird.

Wichtig ist es dennoch, dass selbst beim schnell zu realisierenden Auswanderungsvorhaben keine Angebote voreilig angenommen werden. Daher sollte man sich bei einer anstehenden Finanzierung, die zumindest zum Teil dazu dient, das Auswandern zu finanzieren, die Zeit nehmen, Angebote miteinander zu vergleichen. Wer dazu selbst keine Zeit oder Lust hat, kann beispielsweise das Portal Kreditvergleich-24.eu nutzen und dort zahlreiche Angebote miteinander vergleichen lassen. Grundsätzlich ist das Auswandern aber durchaus ein immer öfter vorhandener Anlass, um eine Finanzierung durchzuführen.

Goodbye Deutschland ist aus mehreren Gründen beliebt
Kritiker fragen sich bei der Sendung Goodbye Deutschland sicherlich manchmal, warum das Format nach wie vor beliebt ist. Immerhin sind zwar die Geschichten unterschiedlich, aber im Grunde geht es stets um die eine Sache, nämlich das Auswandern und diejenigen Personen zu begleiten, die im Ausland entweder erfolgreich sind oder scheitern. Fachleute erklären die Beliebtheit vor allem damit, dass die Zuschauer - teilweise über Jahre hinweg - eine Beziehung zu den begleiteten Auswanderern aufbauen. Dies trifft insbesondere auf solche Auswanderer zu, die polarisieren und eine außergewöhnliche Persönlichkeit darstellen. Aber auch spannende Geschäftsideen oder sonstige lustige Ereignisse führen dazu, dass sich nicht wenige Zuschauer mit den Hauptfiguren identifizieren. Immerhin gibt es in Deutschland mehrere Millionen Menschen, die zumindest schon einmal über auswandern, und sei es erst im Rentenalter, nachgedacht haben.

Neuigkeiten über Auswanderer über viele Jahre hinweg
Die vorhandenen Bedürfnisse der Zuschauer hat der TV-Sender VOX bestens erkannt und bietet nun schon seit über zehn Jahren die Möglichkeit, die Entwicklung der Auswanderer regelmäßig zu verfolgen. Manche TV-Kritiker bezeichnen die Doku-Sendung auch als eine Art exotische Variante der Lindenstraße. Auch dort geht es nämlich darum, die Hauptfiguren über viele Jahre hinweg zu begleiten und immer wieder deren Alltag mitzuerleben. Trotzdem ist es natürlich so, dass zwischen der bunten TV-Welt und dem Auswandern von vielen anderen Bürgern teilweise große Unterschiede bestehen.

Daher ist es ein wichtiger Tipp für alle Menschen in Deutschland, die zumindest mit dem Gedanken auszuwandern spielen, sich vorher möglichst umfangreich zum Zielland und den örtlichen Gepflogenheiten zu informieren. Dazu gehört zum Beispiel, dass man die Bedingungen kennt, unter denen Ausländer dort überhaupt arbeiten und leben können. Ein finanzielles Polster sollte ebenfalls vorhanden sein, auch wenn es sich dabei um eine Finanzierung handelt. Sprachkenntnisse sind natürlich ebenfalls äußerst wichtig, denn statistisch betrachtet ist es unbestritten, dass Auswanderer sich im jeweiligen Land umso besser zurechtfinden, desto besser die dortige Sprache beherrscht wird.

Kurz-URL: qmde.de/98575
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Gone»nächster ArtikelNeue RTL-Strategie: «The Blacklist» wandert zu neuem Sender
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Gary Rossington erholt sich von einer Herz-OP
Das Lynyrd Skynyrd-Gründungsmitglied Gary Rossington ist auf dem Weg der Besserung Am 23. Juli 2021 meldete der Facebook-Kanal der Band Lynyrd Skyn... » mehr

Surftipps

Gary Rossington erholt sich von einer Herz-OP
Das Lynyrd Skynyrd-Gründungsmitglied Gary Rossington ist auf dem Weg der Besserung Am 23. Juli 2021 meldete der Facebook-Kanal der Band Lynyrd Skyn... » mehr

Werbung