Quotennews

Spitzenquoten für «Es»

von

Keine Zahlen zum Erschrecken: Der Horrorklassiker mit Tim Curry räumte bei kabel eins ordentlich ab.

Die Kino-Neuverfilmung brach dieses Jahr allerhand Rekorde – und auch für den alten TV-Zweiteiler auf Basis von Stephen Kings «Es»  hat das Horrorpublikum weiterhin etwas übrig. Dies durfte am Mittwochabend kabel eins freudig in Erfahrung bringen. Denn der Privatsender bestückte seine Primetime mit dem kultigen Film, in dem Tim Curry als das titelgebende Wesen auftaucht. Zunächst holte der erste Part 1,38 Millionen Gruselfans an die Mattscheiben – dies entsprach einer Sehbeteiligung von tollen 4,7 Prozent.

Ab 22.20 Uhr blieben 0,95 Millionen Interessenten an Bord, um den zweiten Part zu verfolgen. Die Sehbeteiligung kletterte gen 5,7 Prozent – ein herausragendes Ergebnis. Bei den Umworbenen kam «Es» sogar noch besser an: Teil eins holte sich bei einer Reichweite von 0,87 Millionen Werberelevanten starke 9,1 Prozent. Teil zwei stand bei 0,66 Millionen mit sensationellen 11,2 Prozent da.

ProSieben setzte parallel dazu auf Agentenfilme. «Mission: Impossible – Phantom Protokoll» legte um 20.15 Uhr mit tollen 1,85 Millionen Fernsehenden ab drei Jahren und guten 10,3 Prozent in der Zielgruppe vor. «Salt» schloss mit 0,93 Millionen und 10,7 Prozent an.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/97445
Finde ich...
super
schade
100 %
0 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZDFneo: «Lobbyistin» bleibt in der Erfolgsspur, aber…nächster Artikel«The Taste» erholt sich wieder
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung