Quotennews

Frauenfußball verfehlt Tagessieg

von

König Fußball mag immer wieder sämtliche Konkurrenz überholen – Königin Fußball wiederum hat noch immer Popularitätswachstum zu erledigen.

Donnerstagabend. Eine Fußball-Übertragung zur Primetime im Ersten. Und dennoch heißt es am Morgen danach nicht: "Der Tagessieg geht ganz klar an den Rasensport!" Woran liegt's? Sonst sind deutsche Fernsehende doch so fußballverrückt? Gewiss. Doch Frauenfußball steht in Sachen Beliebtheit noch immer auf einer anderen, etwas niedrigeren Ebene als der Männerfußball. Zumindest reichte es aber am Donnerstag für das EM-Spiel Niederlande gegen England für sehr gute 3,23 Millionen Gesamtzuschauer.

Dies glich ab 20.45 Uhr einer Sehbeteiligung von 12,8 Prozent. Bei den Jüngeren brachte es Das Erste mit dieser Übertragung auf eine Reichweite von 0,54 Millionen 14- bis 49-Jährigen, was wiederum in gute 6,8 Prozent Marktanteil mündete. Die Rahmenberichterstattung der «Sportschau» musste sich mit mauen 8,3 Prozent bei allen und mäßigen 5,6 Prozent bei den jungen Leuten begnügen.

Ab 21.30 Uhr holten auch die «Tagesthemen» unterdurchschnittliche Zahlen. 9,5 Prozent Marktanteil waren bei allen drin, während sich 5,4 Prozent der jungen Fernsehenden in der Halbzeit mit der Nachrichtensendung auf den laufenden Stand der Dinge brachten. Der Tagessieg ging übrigens ans ZDF, das mit «Rosamunde Pilcher: Alte Herzen rosten nicht» 4,23 Millionen TV-Nutzer ansprach. Ab 20.15 Uhr glich dies sehr guten 16,4 Prozent. Bei den Jüngeren kamen ebenfalls sehr gute Zahlen zusammen – ein Marktanteil von 6,7 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/94892
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEine Woche vor Start: Sat.1 nennt erste «Promi Big Brother»-Kandidatennächster ArtikelNeue ProSieben-Probleme
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung