TV-News

RTLs «Blacklist»: Ne, lieber erstmal nicht

von   |  8 Kommentare

Die Serie mit James Spader wird anders als geplant erstmal nicht im Free-TV gezeigt.

Weniger gute Nachrichten für alle Fans der in Amerika bei NBC laufenden Serie «The Blacklist». Eigentlich wollte RTL die neue vierte Staffel des Formats ab dem ersten Dienstag im Mai um 23.10 Uhr zeigen. Jetzt aber haben sich die Pläne geändert. Die Ausstrahlung verschiebt sich erst einmal auf unbestimmte Zeit, wie am frühen Freitagabend bekannt wurde. Die Gründe dafür sind unklar.

Ein wahrer Quotenrenner war die Serie zuletzt schon nicht mehr. Die zurückliegende Staffel holte maximal 13,2 Prozent bei den Umworbenen, das Staffelfinale von Runde drei holte genau zwölf Prozent. Aktuell zeigt RTL am späten Abend noch «Person of Interest».

Ab dem 2. Mai wird einfach eine weitere «CSI»-Folge übernehmen und bis ran an das «Nachtjournal» um Mitternacht gesendet.

Kurz-URL: qmde.de/92201
Finde ich...
super
schade
5 %
95 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Battle Royale» metzelt sich in die deutschen Kinosnächster ArtikelHat «Good Wife» ein würdiges Ende bekommen?
Es gibt 8 Kommentare zum Artikel
Kingsdale
31.03.2017 23:25 Uhr 1
Ich weiss nicht woran es liegt, aber fest steht, das die besten Serien der letzten Zeit, wie GoT, Agents of SHIELD und eben The Blacklist, irgendwie nicht so ankommen. Gegenüber diesen ganzen Castingrotz, den Endloswiederholungen und Next Top-Trottel-Mist scheinen die Zuschauer alle Verseucht zu sein und finden wohl diesen Scheiss an Script Reality nur noch gut. Da bin ich wirklich froh andere Möglichkeiten zu haben. Das Programm der ganzen normalen Sender kann man in die Tonne kloppen und sollen doch alle den NCIS- usw. -Rotz schauen. Ist zum Kotzen!
Vittel
01.04.2017 00:02 Uhr 2
Für mich ist klar woran das liegt: Leute, die wirkliches Interesse an Serien haben, schauen diese nicht mehr im TV. Warum sollte man das auch tun? GoT finde ich z.B. so gut, das will ich in "optimaler Weise" sehen. Daher kommt u.a. aufgrund der Verfügbarkeit nur die Blu-ray Fassung in Frage. Ich habe mir diese ausgeliehen und in aller Ruhe angesehen.



Keine Werbung, keine Schnitte, keine Angst irgendwas zu verpassen, Full HD und freie Sprachwahl und bezahlt habe ich keine 5€ dafür.



Blacklist ist jetzt nicht ganz das Niveau von GoT, da tut es auch ein normaler VOD Stream. Ob da Staffel 4 als Stream heute oder in zwei Jahren erscheint, das macht für mich keinen Unterschied. Bis dahin schaue ich dann halt eine andere interessante Serie.
Kunstbanause
01.04.2017 01:50 Uhr 3
Die richtigen Serienfans schauen halt ihre Serien mittlerweile in den Streamingportalen wie Netflix, Amazon, Maxdome usw., und die arschlöchrigen Serienfans nutzen dann so illegale Streamingportale wie B...*=!"§).



Wir hatten keinen Bock auf Blacklist S3 im TV, wegen des Hickhacks. Als die dann vor kurzem bei Netflix online ging, haben wir das in rund einer Woche gnadenlos weggesuchtet.
medical_fan
01.04.2017 09:49 Uhr 4

Das Streamen ist aber genauso legal wie bei Netflix&Co nur der Download ist illegal. Informier dich mal bevor du hier mit Schimpfwörtern um dich schmeißt.
Sentinel2003
01.04.2017 10:16 Uhr 5
Jepp, sehe ich auch so....entweder nehme ich Srien fast nur bei Sky auf, oder Sehe diese auf DVD oder im Internet!! Wer guckt sich denn heute noch eine Serie im Free TV an?? Es gibt bestimmt noch einige Menschen, aber nicht mhr viele...



Und, das Thema Show hatten Wir ja gerade erst: lieber strahlen Sat 1 und RTL noch 1000 Stunden Shows aus, als lieber mal wieder öfter einen geilen Film!!



Sat 1 und RTL verkommen regelrecht zu puren Show Sendern, wie total ätzend!!
Kunstbanause
01.04.2017 11:41 Uhr 6


Es werden urheberrechtlich geschützte Inhalte ohne entsprechende Lizenzen bereitgestellt. Das IST illegal. Und so begibt man sich als Konsument wissentlich auch in mindestens eine rechtliche Grauzone. Aber das wollen egoistische Ich-will-nix-Zahlen-"Serienfans" ja nicht wahrhaben und formen sich in Pippi-Langstrumpf-Manier ihr eigenes Rechtsverständnis und reden sich damit raus, dass sie als Konsumenten ja nichts downloaden, sondern nur streamen, der Cache geleert wird und bla, bla, bla.



Aber das ist Euch ja egal. Heult dann später nur bitte nicht rum, wenn Eure Lieblingsserien irgendwann aus finanziellen Gründen oder mangels Quoten bzw. schlechten Streamstatistiken eingestellt werden.
Vittel
01.04.2017 12:08 Uhr 7


Bei (Kino)Filmen ist es doch fast das gleiche. Die streamt, leiht (so lange es noch Videotheken gibt) oder kauft ihn gleich auf DVD/BD oder schaut ihn im Kino.



Warum sollte man sich das im (Werbe)TV antun?



Da bleibt fürs TV halt nur noch Show und Sport/Magazine/Reportagen/Nachrichten.

Blöd für die Sender ist halt, dass die Zeit der Shows seit dem Ende von Raab und Wetten dass.. wohl vorbei ist, zumindest vorübergehend.
Sentinel2003
05.04.2017 14:51 Uhr 8
Wobei von den "großen Sendern" RTL der absolut Einzige ist, der unter der Woche mit 7 vollenn Tagen gerade mal einen (!!!!) einzigen Film bringt, Sonntags um 20.15!! Unglaublich!! Da bringen ja RTLII, Vox, Pro 7 und sat 1 noch viel mehr Filme....ganz abgesehen natürlich von ZDF und ARD!
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung