US-Quoten

CBS: Quoten-Sprung für College-Basketball

von

Die Berichterstattung zum «NCAA Tournament» sticht ABCs starkes Donnerstags-Lineup aus und holt sich den Tagessieg. «Grey’s Anatomy» und «Scandal» haben hingegen Verluste zu beklagen.

US-Quotenübersicht

1. CBS: 6,62 Mio. (7%, 18-49)
2. ABC: 5,58 Mio. (5%, 18-49)
3. FOX: 2,88 Mio. (3%, 18-49)
4. NBC: 4,03 Mio. (3%, 18-49)
5. The CW: 0,90 Mio. (1%, 18-49)
© Nielsen Media Research
Im College-Basketball spielen oftmals die NBA-Stars von morgen. Ab 20 Uhr wollten sich 7,07 Millionen Amerikaner das «NCAA Tournament» und den Auftritt der Talente nicht entgehen lassen. Trotz namhafter Konkurrenz holten die Korbjäger damit acht Prozent in der jungen Zielgruppe. Von 21.30 Uhr bis 23 Uhr wurden schließlich 6,17 Millionen Zuschauer ab zwei Jahren mobilisiert. Daraus resultierten sieben Prozent bei den 18- bis 49-Jährigen. Eine beachtliche Steigerung angesichts des vorwöchentlichen Starts, als es die Berichterstattung zur ersten Runde auf fünf Prozent Anteil am Markt brachte. Im Vergleich zur selben Runde vor einem Jahr hat sich die Quote geringfügig verbessert.

Den Erfolg der Sportberichterstattung bekamen auch die quotenstarken Drama-Serien auf ABC zu spüren. «Grey’s Anatomy» unterhielt zu Beginn der Primetime 7,75 Millionen Zuseher. Bei den Umworbenen reichte es immer noch zu sieben Prozent, wenngleich in der Vorwoche noch acht Prozent ausgewiesen wurden. Auch das anschließende «Scandal» schwächelte etwas, insgesamt reichte es jedoch, um die Fünf-Prozent-Marke der Vorwoche zu erreichen. Die Gesamtzuschauerzahl belief sich auf 5,51 Millionen Interessierte. Auf dem 22-Uhr-Slot tut sich «The Catch» weiter schwer. Wie die ersten beiden Folgen, erreichte auch die vierte Episode drei Prozent Marktanteil, allerdings sank die Zuschauerzahl. Während der Staffelauftakt noch 3,76 Millionen Amerikaner vor die TV-Geräte zog, und vergangene Woche immerhin 3,93 Millionen einschalteten, interessierten sich diesen Donnerstag nur 3,47 Millionen für die Mystery-Serie. Somit reichte es für ABC sowohl in Sachen Gesamtzuschauerzahl, als auch in Sachen Quote bei den Jungen, nur für Platz Zwei hinter CBS.

NBC startete mit «Superstore» in den Abend. Die Sitcom brachte insgesamt 4,22 Millionen Zuschauer zum Lachen. Wie vergangene Woche amüsierten sich vier Prozent der Werberelevanten. Ebenfalls konstant bleibt «The Blacklist: Redemption» auf dem 22-Uhr-Slot. Das Spin-off brachte es auf 3,98 Millionen Zuschauer sowie drei Prozent in der jungen Zielgruppe. Zwischendurch unterhielt die Wiederholung einer Folge «Trial and Error» lediglich 2,89 Millionen Amerikaner aller Altersklassen. Bei den 18- bis 49-Jährigen reichte das für einen mäßigen Marktanteil von drei Prozent. Diese Quote wies auch eine alte Folge «Chicago Med» ab 21 Uhr aus. 4,58 Millionen Interessenten saßen vor dem Fernseher.

Auch auf FOX wurden die Werte der Vorwoche bestätigt. Bei «Masterchef Junior» kochten die Nachwuchsköche für 3,72 Millionen Zuseher. Daraus resultierten vier Prozent bei den Werberelevanten. Auch «Kicking and Screaming» hielt die dürftige Quote des zurückliegenden Donnerstages. Erneut bedeuteten 2,04 Millionen Zuschauer ab zwei Jahren zwei Prozent bei den Jungen. The CW strahlte erneut Wiederholungen von «Supernatural» aus. Beiden Episoden gelang es nicht, die Eine-Million-Zuschauer-Marke zu knacken. Die erste Folge unterhielt ab 20 Uhr 0,97 Millionen Interessenten. Ab 21 Uhr fiel die Zahl schließlich auf 0,83 Millionen. Mit diesen Gesamtzuschauerzahlen sind auch in der jungen Zielgruppe keine großen Sprünge möglich. Beide Folgen der Drama- und Mysteryserie kamen nicht über ein Prozent hinaus.

Kurz-URL: qmde.de/92055
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWeniger Polizisten, mehr Ärzte: Die Sat.1-Nachmittagsplänenächster ArtikelReal Life oder nicht? Instagram als Marketing-Instrument
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Oliver Alexander Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung