TV-News

Umberto on Board: «Circus HalliGalli» gibt Goldene Kamera zurück

von

Das Team der ProSieben-Comedyshow folgt der Aufforderung der Funke Mediengruppe: Es gibt die clever ergaunerte Goldene Kamera zurück – und legt noch einen Goldenen Umberto gratis dazu.

Auf seinen letzten Metern wird der «Circus HalliGalli» nochmal so richtig frech: Die Comedyshow mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf, die nur noch bis diesen Sommer im ProSieben-Programm bleibt, vollbrachte vor wenigen Wochen einen Geniestreich. Das Team hinter dem mehrfach preisgekrönten Format ließ die Funke Mediengruppe im Glauben, dass Ryan Gosling gewillt wäre, bei der Verleihung der Goldenen Kamera vorbeizuschauen – unter der Bedingung, einen Preis zu erhalten.

Kurzerhand führte die hinter der alteingesessenen deutschen Award-Show stehende Mediengruppe die Kategorie "Bester Film International" ein, kürte das Musical «La La Land»  zum Gewinner und ernannte Ryan Gosling zu der Person, die am besten dazu geeignet ist, die Trophäe entgegenzunehmen. Stattdessen spazierte bei der Liveshow aber ein Double des Hollywoodstars über die Bühne und widmete den Preis den zwei Köpfen hinter diesem aufwändigen Medienstreich: Joko und Klaas.

Während Steven Gätjen, der Moderator der Preisverleihung, noch in der Livesendung den Verantwortlichen für diesen gelungenen Scherz gratulierte und auch das Team hinter den Social-Media-Accounts des ZDFs die Sache mit Humor nahm, zeigte die Funke Mediengruppe weniger Verständnis: Sie forderte Joko und Klaas öffentlich dazu auf, den ergaunerten Preis zurückzugeben.

ProSieben hat via Twitter einen Bericht von 'DWDL' bestätigt, nach dem das «Circus HalliGalli»-Team nun dieser Aufforderung folgt – und noch gratis den Goldenen Umberto dazu legt, seines Zeichens immerhin der zweitwichtigste Medienpreis der Welt. Jedenfalls nach «Circus HalliGalli»-Logik. Ob die Funke Mediengruppe nun die Goldene Kamera an Ryan Gosling weiterleiten wird, dem der Award jedoch nur versprochen wurde, weil das «Circus HalliGalli»-Team dafür gesorgt hat? Das bleibt vorerst offen.



Kurz-URL: qmde.de/92052
Finde ich...
super
schade
31 %
69 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Der gleiche Himmel»nächster ArtikelWeniger Polizisten, mehr Ärzte: Die Sat.1-Nachmittagspläne
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung