US-Quoten

CBS-Sitcoms kommen nicht richtig in Fahrt

von

Den Abend gewann derweil die Musikshow «The Voice».

Quotenübersicht

  1. NBC: 9,37 Millionen (7%)
  2. CBS: 6.49 Millionen (4%)
  3. ABC: 4,87 Millionen (4%)
  4. FOX: 1,74 Millionen (2%)
  5. CW: 1,04 Millionen (1%)
Zuschauer ab zwei Jahren, Marktanteil 18 bis 49 Jahre
Mit «The Voice» errang NBC zum Wochenstart die Spitzenposition der amerikanischen TV-Charts. Die Sendung, die ab 20.00 Uhr im Programm war, lockte im Schnitt 11,40 Millionen Zuschauer (7%) vor die Bildschirme. Das half aber dem nachfolgenden «Timeless» nur wenig. Hier sanken die Werte aber auf vier Prozent bei den Umworbenen, insgesamt ging sogar rund die Hälfte der Zuschauer flöten. Die Reichweite beim Volk ab zwei Jahren sackte auf 5,30 Millionen ab. Auch CBS hatte Quotennöte zu beklagen. Hier funktionierte um 20 Uhr zwar «Kevin can Wait» mit 7,33 Millionen Fans (5%) ganz passabel, danach ging es aber deutlich bergab. «Man with a Plan» und auch «2 Broke Girls» landeten bei den 18- bis 49-Jährigen bei gerade einmal vier Prozent Marktanteil. Ermittelt wurden 6,63 sowie 5,82 Millionen Zusehende.

Ab 21.30 Uhr, hier startete «The Odd Couple» sanken die Reichweiten dann sogar auf 5,27 Millionen Fans, die Quote blieb mit weiterhin vier Prozent jedoch stabil. Gewinnen konnte CBS erst wieder nach 22 Uhr, als «Scorpion» Krimifans einfing und auf 6,96 Millionen Zuschauer insgesamt kam. Der Marktanteil bewegte sich nicht, blieb also bei vier Prozent. Schlechte Papiere hatte FOX mit zwei Wiederholungen von «Gotham» und «Lucifer», die beide nur auf zwei Prozent kamen. 1,67 und 1,80 Millionen Zuseher wurden generiert. Specials liefen beim kleinen Sender The CW, der seine Primetime mit «Grandma Got Run Over by a Reindeer» eröffnete und damit 1,19 Millionen Leute ab zwei Jahren in seinen Bann zog. Danach ging es noch mit dem auf 900.000 kommenden «Greatest Holiday Commercials Countdown» weiter. Die Quoten lagen bei je einem Prozent.

Weihnachtlich war das Programm auch bei ABC, wo zwischen 20.00 und 22.00 Uhr fünf Prozent Marktanteil mit dem «Great Christmas Light Fight» (5,48 Millionen) erzielt wurden. Anschließend lief noch ein Re-Run des «Great American Baking Show» (also dem «großen Backen»), die auf 3,66 Millionen Zuschauer gesamt und drei Prozent bei den Jungen kam.

Kurz-URL: qmde.de/89954
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL Group will Radio und TV in Frankreich zusammenlegennächster ArtikelWie 2016: «Big Bang Theory» als Mittel gegen den Dschungel
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung