TV-News

Traummissbrauch bei Amazon

von

Im Mysterydrama «Falling Water» bemerken Wildfremde, dass sie den selben Traum träumen und vieles auf dem Spiel steht. Mitte Januar feiert die Serie ihre Premiere bei Amazon.

Was wäre, wenn man mittels der Träume anderer die Welt kontrollieren könnte? Diese Frage schwebt wie ein Damoklesschwert über der neuen Serie von Produzentin Gale Anne Hurd («The Walking Dead») und der Produzenten Blake Masters («Brotherhood») sowie Henry Bromell («Homeland»). Die auf den Titel «Falling Water» hörende Produktion hat nun auch einen Starttermin:

Amazon wird sie ab dem 15. Januar 2017 in Deutschland, Österreich und Großbritannien zur Verfügung stellen. Es werden sämtliche zehn Episoden auf einem Rutsch veröffentlicht, und zwar in der englischen Originalfassung sowie in der deutschen Synchronfassung.

Im Zentrum der Story stehen drei Personen, die keinerlei Verbindung zueinander zu haben scheinen – aber allmählich feststellen, dass sie unterschiedliche Teile des gleichen Traums träumen. Amazon fasst das Konzept zusammen: „Im Unterbewusstsein befindet sich jeder von ihnen auf einer mysteriösen, sehr persönlichen Suche: nach der verschollenen Freundin, dem verlorenen Kind oder nach Heilung für die an Katatonie leidende Mutter. Doch je mehr sie sich in ihrer Traumwelt an ihre verborgenen Nöte heranwagen, desto klarer wird ihnen, dass ihre Visionen eine andere Bedeutung haben und ihr wahres Leben auf dem Spiel steht.“

Kurz-URL: qmde.de/89856
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Fakt» erhält neuen Moderatornächster ArtikelForbes ernennt Johnny Depp zu Hollywoods Groschengrab
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung