Quotennews

Freud und Leid: «Grey’s» legt zu, aber «Containment» mutiert zum richtigen Flop

von

ProSieben hatte also nur begrenzt Freude mit seinem Serien-Donnerstag. Und wie erging es VOX mit dem Finale von «Outlander»?

Gute Nachrichten haben Vorrang: Trotz der Champions League im Gegenprogramm legte die zweite neue Episode von «Grey’s Anatomy» am Mittwochabend bei ProSieben in der Zuschauergunst zu. Hatte das Debüt in der Vorwoche die Marke von zehn Prozent bei den Umworbenen noch knapp verfehlt, wurden diesmal bessere 10,6 Prozent Marktanteil ermittelt. Die Reichweite ab drei Jahren stieg um etwa 150.000 auf nun 1,49 Millionen Fans und lag somit wieder auf dem Niveau, das die Ärzte-Serie im Frühjahr generierte.

Eine Hiobsbotschaft kam derweil aber von «Containment», jener Serie, die ProSieben derzeit mittwochs ab 21.15 Uhr im Doppelpack zeigt. Schon in der vergangenen Woche deutete sich an, dass der Sender mit dem Format nicht allzu viel Spaß haben werde: 6,1 und 8,0 Prozent wurden hier bei den Umworbenen gemessen. Diesmal landete die frühe Folge des Formats wieder bei miesen 6,0 Prozent, nach 22.10 Uhr fand dann aber kein Aufschwung statt. Im Gegenteil: Die Quoten sanken weiter und pendelten sich schließlich bei 5,6 Prozent ein. Das ist grob gesagt die Hälfte von dem, was der Münchner Sender gerne erreichen würde.

Die Kollegen von VOX setzten derweil ebenfalls auf Serienware: Dort ging die zweite «Outlander»-Staffel zu Ende. 1,36 Millionen Menschen sahen die fast eineinhalbstündige Abschlussepisode der Staffel. Das brachte dem Sender bei den klassisch Umworbenen 6,3 Prozent Marktanteil ein. Etwas weniger Erfolg hatte man dann ab 22 Uhr mit einer Doku zur Serie, die nur auf 5,3 Prozent kam und somit ein gutes Stück unter dem Senderschnitt lag. Der liegt aktuell bei knapp siebeneinhalb Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/88845
Finde ich...
super
schade
30 %
70 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFußball kostet RTL IIs «Curvy Supermodel» viele Zuschauernächster Artikel«The Taste»: Der Aufschwung bleibt aus
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung