Quotenmeter.FM

Sorgt Pay-TV für schlechte Free-TV-Quoten?

von   |  3 Kommentare

Sind die Vollprogramme für den deutschen Zuschauer zunehmend unwichtiger?

Der Fernsehmarkt war noch nie umkämpfter: In den vergangenen Jahren sind viele weitere Sender gestartet, die um die Gunst der Zuschauer werben. Neben den großen Vollprogrammen, die einen bunten Themenmix senden, gibt es Unterhaltungskanäle, die sich entweder einem Genre oder einer Programmfarben widmen.

Das Pay-TV-Fernsehen hat keinen Quotendruck, Stationen wie RTL Crime können Serien mehrfach die Woche auf attraktiven Sendeplätzen laufen lassen. Da es auch keine Quoten gibt, werden neue Serienstaffeln nicht unterbrochen. Anhand der Sky-Abo-Zahlen ist klar, dass die Bereitschaft zu zahlen, immer größer wird. Nehmen die Pay-TV-Sender den frei-empfangbaren Stationen also die Zuschauer weg?

Über das Basic-Pay-TV spricht Fabian Riedner in dieser Woche mit seinen Gästen, den Quotenmeter-Redakteuren Dennis und Weber und David Grzeschik.



> > > Jetzt anhören: Unser Podcast im Blog < < <

Oder direkt kostenlos über iTunes abonnieren und jede neue Folge automatisch laden!

Kurz-URL: qmde.de/88432
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFunk: Don't Call it Jugendkanal! nächster ArtikelPilawa wird neuer «Riverboat»-Moderator
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
30.09.2016 14:09 Uhr 1
Tja, ist das so?? Das ist die Frage der Fragen...



Ich würde mal sagen, das ist kaum der Rede wert...
Vittel
30.09.2016 16:59 Uhr 2
So recht überzeugt von den Pay Nischensender scheint niemand zu sein im Interview.



Wenn man sich das "Programm" von RTL Crime ansieht, wird auch klar warum. Das ist ja auch kein richtiges Crime Programm sondern eine "Versendung" von einer handvoll Serien.

Entweder man lässt den VDR in Dauerschleife an, oder man verpasst ständig Folgen seiner Serie. Bei A-Team (Crime?) mag das egal sein, bei anderen Serien sollte man doch schon einigermaßen Folge für Folge sehen.



Leuten, denen das nicht so wichtig ist, sind auf der anderen Seite aber dann auch nicht so zahlungsbereit, da tut es irgend was anderes aus dem Free TV eben auch.



Die Sender, insbesondere solche Spartensender ohne echten Exklusivcontent, profitieren weiterhin von der eher zurückhaltenden Gruppe der Bevölkerung, die sich mit VOD noch etwas schwer tut (nach dem Motto der Amazon Werbung: Katzenvideos, kriminell, Schmuddelkram)

Ich denke, dass solche Spartensender die ersten sein werden, die wieder verschwinden. Denn Bandbreite schlucken sie, egal wie viele Leute zusehen und das kostet.
Sentinel2003
30.09.2016 18:59 Uhr 3
Ich stimme dir fast zu, ich glaube nicht, das beispielsweise RTLcrime wieder von der Bildfläche verschwindet.
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung