England

LeBlanc wird neuer Hauptmoderator von «Top Gear»

von

Die kultige Autoshow der BBC muss nach nur einer Staffel wieder auf Chris Evans verzichten.

Die Macher der britischen Autoshow «Top Gear» haben ihre größte Baustelle erst einmal geschlossen. Nach sinkenden Quoten der Neuauflage und dem Rückzug von Chris Evans (der eigentlich einen Drei-Jahres-Vertrag hatte) als Hauptmoderator wird Matt LeBlanc nun neues Aushängeschild des traditionsreichen Formats. Er hat einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag als Hauptmoderator der Produktion unterschrieben.

Größtes Problem für LeBlanc war: Er hat auch noch ein Engagement bei der US-Sitcom «Man with a Plan» - offenbar lassen sich die Produktionstermine aber so koordinieren, dass beides möglich ist. LeBlanc war schon zuletzt Teil der Autoshow.

In der neuen Staffel der Sendung, die irgendwann 2017 anlaufen soll, bekommt er regelmäßige Unterstützung von Chris Harris und Rory Reid. Gastauftritte sollen Sabine Schmitz, „The Stig“ und Eddie Jordan absolvieren.

Mehr zum Thema... Man with a Plan Top Gear
Kurz-URL: qmde.de/88376
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTermin gefunden: ProSieben veranstaltet «Die große Promi-Darts-WM»nächster ArtikelSky Deutschland schließt neuen Lizenzvertrag mit Splendid Film
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Surftipps

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Werbung