TV-News

Neue Comedy-Central-Sendung: Clipshow trifft Stand-Up

von

Huch: Beim deutschen Free-TV-Kanal Comedy Central wagt man sich wieder an eine Eigenproduktion.

Das dürfte einige Fernsehfreunde überraschen: Nachdem sich der deutsche Ableger von Comedy Central seit einigen Jahren aus dem Geschäft mit Eigenproduktionen zurückgezogen hat, kündigt der zur Viacom-Senderfamilie gehörende Kanal ein neues Format an. Dieses hört auf den Titel «Netz-O-Rama» und wird am 28. August als Testballon ausgestrahlt.

Der Pilot läuft ab 22 Uhr und wird eine halbe Stunde Sendezeit vereinnahmen. Die Moderation übernimmt Stand-Up-Comedian Masud Akbarzadeh, der laut Angaben von Comedy Central in der Show sowohl Ausschnitte aus seinem Programm präsentieren wird als auch lustige Webclips.

Comedy Central war nicht immer eine reine Abspielstation: Vergangenes Jahrzehnt liefen auf Comedy Central noch vergleichsweise häufig Eigenproduktionen. Von 2007 bis 2009 zeigte der Sender «NightWash», das mittlerweile zum Digitalsender einsfestival wanderte, 2007 beheimatete Comedy Central außerdem die Verstecke-Kamera-Streicheshow «Para-Comedy», Ingo Appelts Comedy-Talkshow «u. A. w. g. – um Antwort wird gebeten» und die Sketchshow «Kargar trifft den Nagel».

Kurz-URL: qmde.de/86930
Finde ich...
super
schade
34 %
66 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Ghostbusters»: Sony rechnet fest mit weiteren Abenteuernnächster Artikel«Tagesschau»-Chef Kai Gniffke: 'Schneller als live geht nicht'
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung