Quotennews

Leichtathletik-EM legt deutlich zu

von

Zunächst taten sich die Sportler bei der Gunst der Zuseher schwer. Das änderte sich nun am Freitag ein wenig.

Lediglich 1,57 Millionen Zuschauern ab drei Jahren verzeichnete die erste Vorabendübertragung der Leichtathletik-EM am Mittwoch beim ZDF. Das reichte beim Gesamtpublikum noch nicht mal für einen zweistelligen Marktanteil. 1,27 Millionen Sportfreunde erreichte Das Erste mit der mehrstündigen Übertragung am Folgetag.

Freitag durfte wieder das Zweite ran – und die Zahlen wurden besser: Auf im Mittel 2,36 Millionen Zusehende ab drei Jahren gelangte die Ausstrahlung ab 18 Uhr. 10,6 Prozent wurden damit bei allen generiert, bei 0,44 Millionen 14- bis 49-Jährigen sprangen immerhin 6,6 Prozent Marktanteil heraus. Die Vorberichte interessierten bereits 1,83 Millionen aller Fernsehenden.

Mit dem «heute-journal» sprangen gegen 22 Uhr allerdings ein paar Zuseher aber ab: Mehr als 2,20 Millionen und 8,9 Prozent des Gesamtpublikums waren hierfür nicht übrig geblieben. «Sketch History» musste noch kräftiger abgeben und landete bei mauen 1,17 Millionen sowie 5,4 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/86717
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTLs abenteuerliche Tiere überzeugennächster ArtikelSat.1 hat Erfolg mit «Schwiegermonster», ProSiebens Action allenfalls mäßig
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung