US-Fernsehen

«Nashville» ist gerettet

von   |  2 Kommentare

Eine fünfte Staffel der Musikserie wird bestellt. ABC hatte die Serie nach vier Jahren abgesetzt.

Aufatmen für Fans der Serie «Nashville»: Hierzulande hat das Format noch keine Free-TV-Heimat, es läuft aber im Pay-TV bei FOX. Nach vier Staffeln hatte ABC im Mai den Stecker gezogen, doch direkt nach Bekanntwerden dieses Beschlusses begannen im Hintergrund die Gespräche mit anderen Interessenten.

Und es hat geklappt: Die Produzenten sind sich mit dem kleinen Sender CMT einig geworden, das Format fortzusetzen. Der Anbieter Hulu wird die aktuellen Folgen immer am Tag nach der TV-Premiere hochladen. Keine Angaben gibt es aber darüber, wie lang die fünfte Staffel wird und wann sie startet. Auch, ob am Cast gespart werden muss und es hier zu Änderungen kommt, ist noch nicht bekannt.

Showrunner des Formats werden derweil aber Ed Zwick und Marshall Herskovitz sein. Die beiden hatten ihr Engagement schon zugesagt, ehe sich ABC vom Projekt verabschiedet hatte.


Mehr zum Thema... Nashville
Kurz-URL: qmde.de/86176
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEM macht die Kinos platt: 125.000 Besucher reichen für den Thronnächster Artikel«Kitchen Impossible»: Die Retter des VOX-Montags?
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
13.06.2016 11:25 Uhr 1
Doch, natürlich gibt es Angaben, wie lange sie Staffel wird!! Es soll 22 Folgen geben!!
Sentinel2003
24.02.2017 17:48 Uhr 2


Wenn ich mich nicht recht entsinne, dann hatten sämtliche Haupt - und Nebendarstteller um den Erhalt der Serie gekämpft, inclusive Connie Britton!





Der eigentliche "rote Faden", also der immerwährende Konkurrenzkampf der beiden Frauen ist damit wohl hin....
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung