Primetime-Check

Samstag, 4. Juni 2016

von

«Dresden Mord», zwei starke internationale Spielfilme und ein üppiges Show-Programm: Am letzten Samstag vor EM-Start zündeten die meisten großen Sender doch nochmal den Turbo. Wer kam dabei aus der Spur?

Der Start der Fußball-Europameisterschaft steht unmittelbar vor der Tür. Und da kaum ein Sender gegen König Fußball allzu viel Pulver verschießen möchte, war dieser Samstagabend umso härter umkämpft. RTL und ProSieben begaben sich in ein Show-Duell, wobei «Schau mir in die Augen - Promis unter Hypnose» auf 1,25 Millionen junge Zuschauer sowie 14,8 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe verzeichnete, während für «Das ProSieben Länderspiel» 10,7 Prozent bei 0,78 Millionen ausgewiesen wurden. Beim Gesamtpublikum lag die Hypnose-Show noch weiter vorne: 2,47 Millionen und 9,8 Prozent standen gerade einmal 1,12 Millionen gegenüber, mit denen die Unterföhringer aber aufgrund der üppigen Laufzeit immerhin auf solide 5,4 Prozent Marktanteil gelangten.

Beim Gesamtpublikum war jedoch einmal mehr das ZDF unschlagbar, das mit «Dresden Mord: Nachtgestalten» wieder einmal auf einen Krimi setzte - und damit unter anderem auch das dritte Show-Format des Abends, «Beatrice Egli - Die große Show der Träume» im Ersten, schlug. Denn es entschieden sich 4,96 Millionen für den Krimi, während sich nur 2,57 Millionen für Eglis Traumkollektion begeistern konnten. Die Folge waren herausragende 18,7 Prozent für die Mainzer, während die öffentlich-rechtliche Konkurrenz nur auf miese 9,6 Prozent zu verweisen hatte. Und auch beim jungen Publikum war der Krimi mit 0,77 Millionen bzw. 9,1 Prozent deutlich stärker frequentiert als die Show, die hier nur 0,33 Millionen und 3,8 Prozent verbuchte.

Auf RTL II läuteten die Hochzeitsglocken, denn der Sender übertrug die Hochzeit von «Daniela und Lucas», wofür man in den vergangenen Wochen bereits eifrig die Werbetrommel gerührt hatte. Das führte dazu, dass sich atemberaubende 2,59 Millionen Menschen dafür interessierten, wie Katzenberger unter die Haube kam - also 10,2 Prozent des Gesamtpublikums. In der Zielgruppe führten 1,30 Millionen und grandiose 15,3 Prozent sogar zur Marktführung am Abend. Bei kabel eins erhoffte man sich, mit weiteren Wiederholungen von «Navy CIS» wieder auf einen grünen Zweig zu gelangen, was allerdings nur mäßig aufging: Die erste Folge des Abends sahen 0,90 Millionen Menschen, also 3,5 Prozent des Gesamtpublikums sowie 4,3 Prozent der Zielgruppe. Die spätere Folge gelangte auf 3,8 und 4,8 Prozent bei 1,05 Millionen.

Und dann gab es noch zwei Sender, die sich mit internationalen Spielfilmen versuchten: Sat.1 zeigte die Free-TV-Premiere von «Monsieur Claude und seine Töchter» und traf damit den Nerv von 2,51 Millionen Menschen bzw. 9,4 Prozent aller Fernsehenden ab drei Jahren, während VOX mit dem Klassiker «Die Verurteilten» auf 1,21 Millionen sowie immerhin noch 4,6 Prozent gelangte. In der besonders stark umworbenen Zielgruppe traf der französische Spielfilm auf das Interesse von 1,14 Millionen Menschen, womit er äußerst respektable 13,3 Prozent verzeichnete. Die Film-Alternative kam derweil auf 0,63 Millionen sowie ebenfalls voll und ganz vorzeigbare 7,4 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/86029
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEin Alptraum: Eglis «Show der Träume» fällt sogar noch zurücknächster ArtikelFilmcheck: «Das Wunder von Bern»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung