Vermischtes

ARD Text verteidigt Marktführung

von

2015 lag der Teletext des Ersten ein weiteres Mal vor der Konkurrenz.

Wir haben das Angebot schlanker gemacht, so dass eine Parallelnutzung von aktuellen Informationen und Fernsehprogramm möglich ist.
Frauke Langguth, Redaktionsleiterin ARD Text
Acht Jahre in Folge die Nummer eins: Das kann nicht einmal der FC Bayern München von sich behaupten. Doch im Wettstreit der deutschen Teletextseiten gibt es einen solchen Dauersieger – und zwar den ARD Text. Der im Ersten abrufbare Videotext war 2015 zum achten Mal in Folge der meistgenutzte Teletextdienst. Laut Angaben der ARD fielen 19 Prozent der im Teletext verbrachten Zeit auf den ARD Text. Die zweitmeiste Zeit verbrachten Fernsehende 2015 mit dem Service des ZDF (17,3 Prozent). Auf Rang drei landete 2015 der RTL Text: 9,2 Prozent der Zeit, die zur Teletextnutzung draufging, fiel auf den Dienst des Kölner Privatsenders.

Täglich machten 2015 rund 3,8 Millionen Zuschauer vom ARD Text Gebrauch, wobei die aktuellen Meldungen der «Tagesschau», Sportberichte und Informationen zum Fernsehprogramm die beliebtesten Seiten darstellen. Innerhalb des letzten Jahres zählte der Teletext des Ersten über 41 Millionen verschiedene Besucher. Damit haben im Jahr 2015 etwa 60 Prozent des deutschen Fernsehpublikums Seiten von ARD Text gelesen. Steigend ist dabei die Nutzung alternativer Ausspielwege: Via PC, Smartphone und HbbTV wurden die Seiten des ARD Textes 2015 monatlich im Schnitt mehr als 22 Millionen Mal abgerufen.

Die Inhalte werden der in Potsdam ansässigen Redaktion sowohl von der «Tagesschau»-Redaktion in Hamburg als auch von der Redaktion ‚Programmdaten und Interaktive Dienste‘ zugeliefert. Das Gemeinschaftsangebot ARD Text wird federführend vom Rundfunk Berlin-Brandenburg betreut.

Mehr zum Thema... TV-Sender RTL Tagesschau
Kurz-URL: qmde.de/83123
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelReboot-Welle: Netflix legt «One Day at a Time» neu aufnächster Artikel«Stadlshow» wird eingestampft

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung