Primetime-Check

Dienstag, 29. Dezember 2015

von

Quiz im Ersten oder doch lieber eine Spielfilmausstrahlung? Oder eher eine Serie? Wir sagen, was am Dienstagabend bei den Vollprogrammen punktete.

Die meisten Zuschauer am Dienstagabend ergatterte das Jahresrückblicksratespiel «2015 – Das Quiz» im Ersten. 5,93 Millionen Menschen schalteten ein, darunter befanden sich 1,26 Millionen 14- bis 49-Jährige. Das bedeutete starke 20,9 Prozent bei allen und nicht minder herausragende 12,5 Prozent bei den Jüngeren. Das ZDF erreichte mit «Snow White and the Huntsman» 1,12 Millionen Jüngere, was meilenweit über Senderschnitt liegende 10,7 Prozent Marktanteil mit sich brachte. 3,56 Millionen Fantasyfans resultierten insgesamt in eine Sehbeteiligung von 11,6 Prozent. «heute-journal» sank im Anschluss auf magere 8,8 Prozent bei allen und tolle 8,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. «Deutsche Spuren in Russland» gab danach auf 6,0 und 4,6 Prozent nach.

RTL fuhr mit zwei «Bones»-Episoden eher dürftig: 2,28 und 2,07 Millionen Krimifans brachten 7,5 und 6,7 Prozent mit sich. Die Jüngeren waren zu mäßigen 11,2 und miesen 9,5 Prozent mit dabei. «CSI: Miami» sank im Anschluss auf 6,2 beziehungsweise 8,2 Prozent. Sat.1 versuchte es zur Primetime mit «Friendship», doch der Kinofilm floppte mit 0,95 Millionen Zuschauern und mageren 3,1 sowie 5,6 Prozent Marktanteil. «akte 20.15» lief mit 0,60 Millionen und 2,5 respektive 3,3 Prozent im Anschluss sogar noch schwächer.

ProSieben derweil startete mit drei Folgen «Die Simpsons» in die Primetime, was 1,07 bis 0,93 Millionen Trickfreunde zum Einschalten bewegte. Bei den Werberelevanten holten sich Marge, Homer, Lisa, Bart und Maggie maue 8,5, miese 7,3 sowie 7,7 Prozent Marktanteil. «Family Guy» landete im Anschluss bei 0,75 Millionen und 6,1 Prozent, «Two and a Half Men» brachte es ab 22.45 Uhr letztlich auf 0,78 Millionen und 6,4 Prozent. kabel eins hingegen bestritt den Abend mit dem Epos «Troja», das 0,98 Millionen aller Fernsehenden erreichte. In der Zielgruppe kam der Film mit Brad Pitt und Diane Krueger auf solide 5,2 Prozent.

«Martin Rütters tierischer Jahresrückblick» hingegen lockte 1,77 Millionen Tierfreunde zu VOX und generierte gute 7,1 Prozent bei den Werberelevanten, RTL II schlussendlich kam mit «Zuhause im Glück » auf 1,69 Millionen und mit «Extrem schön» auf 1,12 Millionen Neugierige. Die Zielgruppe war zu sehr guten 7,9 und zu guten 7,0 Prozent mit dabei.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/82897
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«2015 - Das Quiz» siegt beim Gesamtpublikumnächster ArtikelProblemkind «akte»: Schlechteste Quote seit Langem

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung