Köpfe

Joko und Klaas kämpfen um die Goldene Rose

von

Die ProSieben-Sendergesichter sind die einzigen Deutschen, die dieses Jahr bei der Rose d'Or nominiert sind. Ihre Samtagabendshow «Mein bester Feind» tritt unter anderem gegen Graham Norton an.

«Mein bester Feind» in der Zielgruppe

  • 6. Dezember 2014: 10,7%
  • 3. Januar 2015: 13,0%
  • 11. Juli 2015: 14,6%
  • 5. September: 11,7%
Joko und Klaas sind nicht nur beim Quotenmeter.de-Fernsehpreis dauernominiert, sondern haben wohl auch ein Abo auf die Goldene Rose abgeschlossen. 2013 war das Duo für «Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt» in der Sparte 'Entertainment' für den angesehenen, internationalen Fernsehpreis nominiert. 2014 traten die Scherzkekse zum zweiten Mal in Folge als die einzigen Vertreter der deutschen Medienlandschaft an – und gewannen den Award für ihre Late Night «Circus HalliGalli». Wie nun bekannt wurde, setzen sie nun ihren Lauf fort und repräsentieren dieses Mal mit einer Nominierung für «Mein bester Feind» ganz allein die deutsche TV-Landschaft.

Die Endemol-Shine-Produktion, in der Zuschauer ihre besten Freunde zu halsbrecherischen Mutproben treiben, tritt in der Sparte 'Bestes TV-Entertainment' gegen den Dauerrenner «The Graham Norton Show» der BBC und die schwedische Show «The Museum» an. Generell sind die Briten bestens vertreten bei der diesjährigen Goldenen Rose:

Im Bereich Kunst kämpfen die UK-Doku «Monty Python: The Meaning of Live» und «Our Gay Wedding: The Musical» von Channel 4 gegeneinander an, außerdem wirft Spanien «This is Opera: Turandot» in den Ring. Im Reality- und Factual-Segment ist die BBC mit «The Great British Bake-Off» vertreten, zudem ist die kanadische Sendung «Street Jungle» mit dabei, genauso wie die schwedische Produktion «Who Cares?». Im Segment Gameshow sind «My Mom Cooks Better Than Yours» sowie «Wild Things» aus dem Vereinigten Königreich und «Sweden's Greatest Know-It-All» nominiert. Die Briten dominieren zudem die Comedy-Sparte mit «Inside No. 9», «Psychobitches» und «The Revolution Will Be Televised». Als beste Sitcoms wurden die UK-Serien «Catastrophe» und «Workaholics» sowie die zweite Runde der belgischen Serie «Safety First» auserkoren.

Kurz-URL: qmde.de/81896
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMit Olli Dittrich durchs Fest: NDR startet «Jennifer»nächster ArtikelDer Herbst bei RTL II kommt im GIF-Look daher

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung