Vermischtes

Noch da: Watchever verspricht großen Neustart

von

Amazon und Netflix sind die großen Player am VOD-Markt. Von Watchever war lange kaum etwas zu hören. Das soll sich in den kommenden Tagen ändern.

Auch wenn keine genauen Zahlen vorliegen, so ist es doch kaum vorstellbar, dass die Starts von Netflix und Amazon Instant Video sich nicht auf die Buchungen des kleinen Anbieters Watchever niedergeschlagen haben. Objektiv betrachtet hat der Anbieter deutlich weniger hochwertigen Inhalt als die beiden VOD-Riesen und auch technisch hinkt man hinterher.

Das soll sich nun ändern. Für Anfang Oktober hat das Unternehmen nun ein „völlig neues Watchever“ mit einem „völlig neuen Konzept“ versprochen. Was die Vivendi-Firma damit meint, bleibt zunächst im Unklaren. Noch in dieser Woche aber soll das Geheimnis gelüftet werden.

Kein kompletter Rückzug gilt aber als ausgeschlossen. Aus der Watchever-Zentrale heißt es ein wenig kryptisch: „Die Bedürfnisse und das Verhalten der Zuschauer haben sich verändert und erfordern ein Produkt, das auf den gewonnenen Erfahrungen der letzten zwei Jahre aufbaut.“

Kurz-URL: qmde.de/81036
Finde ich...
super
schade
77 %
23 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The 4400» geht endlich weiternächster ArtikelRenan Demirkan: 'Zeitverträge sind ein menschenverachtendes System'

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung