TV-News

Sport1 sichert sich auch Euro League Quali des BVB

von

Am Donnerstag startet Sport1 mit dem Hinspiel von Borussia Dortmund beim Wolfsberger AC in die Europa League-Saison. Bereits im Voraus gibt es einige hochklassige Schmankerl für Fußball-Fans.

Am kommenden Donnerstag starten wir gemeinsam mit Borussia Dortmund in die UEFA Europa League. Dem Anlass entsprechend bieten wird dem Zuschauer ab 14:00 Uhr zehn Stunden Spitzenfußball nonstop. Real Madrid, Manchester United und der FC Barcelona sind das perfekte Aufwärmprogramm für den Auftakt des BVB in eine hoffentlich lange Europapokal-Saison auf SPORT1.
Sport1-Geschäftsführer Olaf Schröder
Die neue Fußball-Saison wirft ihre ersten Schatten voraus: Noch bevor die Bundesliga am 14. August in die neue Spielzeit startet, wird sich Borussia Dortmund am 30. Juli im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde der Europa League beweisen müssen. Der Münchner Spartensender Sport1 überträgt die Partie gegen den österreichischen Wolfsberger AC am Donnerstag ab 20.45 Uhr live. Moderiert werden soll die Sendung von Laura Wontorra, Tochter von «Doppelpass»-Legende Jörg Wontorra. Sie ist gemeinsam mit Kommentator Markus Höhner das neue Stamm-Duo für die Europapokal-Übertragungen des Sportsenders.

Bereits ab 14 Uhr wird Sport1 am Donnerstag mit hochkarätigen Duellen auf die Europapokal-Partie des BVB einstimmen. Der Sender zeigt im Rahmen des International Champions Club zuerst – live aus Shanghai – die Partie Real Madrid gegen AC Mailand. Danach wird das Duell Manchester United, der neue Klub des DFB-Kapitäns Bastian Schweinsteiger, gegen Paris St. Germain zeitversetzt aus Chicago ausgestrahlt. Im Anschluss gibt es ab 18 Uhr eine Zusammenfassung weiterer Highlights, unter anderem die Partie der Meister aus Spanien und England: FC Barcelona - FC Chelsea. Um 18.30 Uhr wird eine neue Ausgabe von «Bundesliga Aktuell» über den Äther geschickt, die um 19.30 Uhr von der Wiederholung der Partie Manchester United gegen Paris St. Germain abgelöst wird.

Sport1 sicherte sich die Rechte an der Europa League für die kommenden drei Spielzeiten. Bis dato war kabel eins für die Übertragung des europäischen Fußballwettbewerb zuständig. Ab dem ersten Spieltag der Gruppenphase zeigt Sport1 jeweils ab 18.30 Uhr «Bundesliga Aktuell» und ab 19 Uhr den Countdown zur Europa League. Nach der Partie wird es eine fast zweistündige Zusammenfassung der Highlights der aktuellen Spielrunde geben, unter anderem mit den üblichen Interviews und Expertenmeinungen. Neben Moderatorin Laura Wontorra und Kommentator Markus Höhner werden Oliver Schwesinger und Giovanni Zarrella die Übertragungen unterstützen.

Kurz-URL: qmde.de/79717
Finde ich...
super
schade
88 %
12 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNetflix plant spanischsprachiges Dramanächster ArtikelVampire, Berliner Zombies und Tom Hanks – Die fünfte Horrorwoche bei ZDFneo
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung