Sonntagsfragen

Sonntagsfragen an Birte Karalus

von
Advent, Advent - ein Lichtlein brennt. Bevor wir uns ein Lichtchen anzünden werden, begrüße ich zunächst Birte Karalus, die Moderation von «Prompt». Hallo, Frau Karalus, vielen sind sie noch als Talk-Queen oder als Sportreporterin bei RTL bekannt. Danach hat man lange nichts von Ihnen gesehen und gehört. Was haben Sie in der Zwischenzeit gemacht?

Erst einmal habe ich meinen Bio-Rhythmus wieder in Form gebracht. Der war ziemlich durcheinander gekommen durch die Moderation der News am Morgen -Aufstehen um 3:30- und der Champions-League - Zubett gehen um 3:00. Ich konnte diese Zeit hervorragend als Sabbatical nutzen, um unter anderem endlich eine Zusatzausbildung einzuschieben, die mich schon so lange gereizt hatte, nämlich die Mediation. Außerdem hatte ich Gelegenheit, neben den freien Moderationen für Wirtschaft und Politik, an einem Talk-Format vor und hinter der Kamera zu arbeiten .Gäste waren u.a. MP Roland Koch, Sissi Perlinger, Dr. Wilhelm Bender etc... Und: ich habe auch einfach mal Tage genossen, an denen nicht schon morgens fest stand, in welchem Minutentakt ich Termine wahrnehmen muss.



Wie kam der Kontakt mit ProSieben zu stande ?

Es gab einen Telefonanruf von ProSieben mit der Bitte, zu einem Gespräch nach München zu kommen. Gespräch wahrgenommen: Job angenommen.



Anfang November startete Ihre neue Sendung «Prompt». Die liegt quotentechnisch noch unter den anderen Magazinen «SAM» und «taff» auf ProSieben. Sind Sie enttäuscht?

Man hat als „Fernsehmensch“ logischerweise immer ein Auge auf die Quoten. Allerdings liegt unser Fokus zur Zeit auf anderen Dingen: Wir sind jetzt die zweite Woche auf Sendung und die Zuschauer müssen erst einmal registrieren, dass hier ein neues Angebot für sie existiert. Das dauert seine Zeit – bei «SAM» und «taff» war das nicht anders.



Ich möchte nun den ProSieben Pressetext zitieren. Dort heißt es zu «Prompt»: „Das Magazin präsentiert interessante Storys und spannende Bilder - eine halbe Stunde lang die wichtigsten Ereignisse und Themen des Tages ...“ In der vergangenen Woche liefen unter anderem exclusive Berichte zu Jessica Stockmanns neuem Freund Karim. Sind das für Sie die Themen des Tages? Oder hat sich ProSieben bewusst entschieden, eher Boulevard-Themen zu behandeln, um sich von Sat.1 und RTL im Timeslot zwischen 18.30 Uhr und 19.00 Uhr abzuheben?

Die Themen des Tages können und sollen aus allen Bereichen kommen. Wenn das nun heißt, dass wir Karim und Jessica Stockmann als Erste vor der Kamera haben, wenn er ihre Wohnung verlässt, obwohl zwischen den beiden ja angeblich nichts mehr läuft, dann ist das auch ein Thema bei uns. Ebenso wie der Daschner-Prozess. Hier kommt es auf die richtige Mischung an.



Anlässlich der letzten Folge von «Sex & the City» moderieren Sie die große «Bye-Bye Sex and the City»-Gala. Haben Sie die Serie auch privat geschaut?

Oh ja!!! Ich bin eine leidenschaftliche Anhängerin dieser Erfolgsserie und wirklich todunglücklich, dass wir nun langsam dem Ende entgegensteuern - auch wenn es ein schönes Ende sein wird.



Zum Abschluss möchte ich Sie bitten, folgende zwei Sätze zu vervollständigen:

Zu Weihnachten wünsche ich mir... Frieden, viele Freunde und meine Familie im Haus, Lachen, den Duft einer Weihnachtsgans und Schneefall in der Abenddämmerung.



Wen ich unbedingt mal treffen möchte... war bisher Mr. Big («Sex and the City»). Dieser Wunsch wird ja dank der Abschluss-Gala am 14. Dezember „birtetatsächlich“ noch vor Weihnachten in Erfüllung gehen. Bill Clinton wäre auch ein Kandidat...



Vielen Dank Birte Karalus - und einen schönen ersten Advent.



Seit sechs Wochen stellt Quotenmeter.de Sonntag für Sonntag Fragen an bekannte Fernsehgesichter - und die Sonntagsfragen erfreuen sich großer Beliebtheit. Michel Friedman, Oliver Geissen, Henning Baum und Birte Karalus stellten sich seit Oktober den Fragen von Quotenmeter Redaketur Manuel Weis. "Im Jahr 2005 werden Weitere folgen, wir haben schon einige Zusagen," so Weis. Zunächst gehen die Sonntagsfragen allerdings in die Winterpause. "Wir werden uns allerdings nicht auf die faule Haut legen. Auch im Dezember gibt es am Sonntag einen guten Grund hier vorbeizuschauen." Quotenmeter.de präsentiert dann den großen Jahresrückblick 2004 - mit Manuel Weis und einem Prominenten Gast. Wer das ist, wird aber noch nicht verraten.

Kurz-URL: qmde.de/7940
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Der Bulle von Tölz» weiterhin in Sat.1nächster Artikel«Verliebt in Berlin» startet im Februar 2005
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung