TV-News

‚Schlicht falsch‘: RTL ärgert sich über Formel 1-Spekulationen

von   |  3 Kommentare

Nach wie vor seien die mit der Königsklasse des Motorsports erzielten Quoten nahezu einzigartig im deutschen Fernsehen, heißt es aus Köln.

RTL ärgert sich über Spekulationen, die die Sport Bild in ihrer dieswöchigen Ausgabe schürt. Demnach stünde die Formel 1 nach Zuschauerverlusten bei RTL auf dem Prüfstand. Wie berichtet, habe RTL Interesse den Ende 2015 auslaufenden Vertrag zu verlängern, man wolle allerdings deutlich weniger Geld bezahlen als noch in dieser Rechteperiode. Angesichts von deutlich weniger Zuschauern, die sich für die im Kreis fahrenden Autos interessieren, ist das eigentlich ein gewöhnlicher Vorgang.

Dennoch echauffiert sich RTL über den Bericht des Springer-Magazins. Gegenüber Digital Fernsehen erklärte RTL-Sport-Sprecher Matthias Bolhöfer: „Die Spekulationen sind schlichtweg falsch. Punkt. Zur besseren Einordnung sei noch einmal daran erinnert, dass RTL seit 23 Jahren die Königsklasse zeigt und mit Marktanteilen von rund 30 Prozent nach wie vor ein Quotenniveau erreicht, das im deutschen TV nahezu einzigartig ist.“

Richtig sei allerdings, dass man als Sender seine Hausaufgaben machen müsse. Dazu gehöre auch die Analyse von zurückgehenden Zuschauerzahlen. Alles andere sei höchst unprofessionell, so der RTL-Sprecher. Auf dieser Grundlage wolle RTL zu gegebener Zeit die Gespräche zu einer Vertragsverlängerung suchen.

Kurz-URL: qmde.de/74886
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHat der «Tatortreiniger» das Ende des Wachstums erreicht?nächster ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 3. Dezember 2014
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
DasSupertalent2012
04.12.2014 18:51 Uhr 1
Na ob es so schlau ist zu sagen man möchte unbedingt weiterhin die Formel 1 übertragen, wenn man gleichzeitig den Preis drücken will/muss sei mal dahingestellt
Sentinel2003
05.12.2014 08:30 Uhr 2
Diese "Verärgerung" von RTL liest sich sehr kurios und komisch...fakt ist, und das kann RTL nicht abstreiten, die Quoten sind meilenweit von denen, als Vettel letztmalig WM geworden ist, geschweige denn von Schumi's Zeten...verstehe da jetzt in diesem Zusammenhang die Aufregung von RTL nicht...
P-Joker
05.12.2014 09:41 Uhr 3


Kein Wunder, es gibt ja auch nur eine Formel 1. Oder habe ich da was verpasst? :roll:

RTL war ja schon immer ein etwas seltsamer Sender, aber hier machen sie sich endgültig lächerlich!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Surftipps

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Werbung