TV-News

Abgesetzt: ProSieben schmeißt Dating-Show raus

von

Schon in der kommenden Woche wird der Münchner Sender auf «Catch the Millionaire» verzichten.

Filme statt Dating: ProSieben reagiert auf die schwachen Quoten der zweiten Staffel von «Catch the Millionaire» und trennt sich mit sofortiger Wirkung von dem Format, das von Shine Germany produziert wurde. Zwei Folgen waren bisher zu sehen, insgesamt umfasst die laufende Runde vier weitere. Für diese wird nun ein neuer Sendeplatz gesucht – gezeigt werden sollen sie auf jeden Fall noch.

Die zweite Runde knüpfte bei Weitem nicht an den Erfolg der Vorgängerstaffel an. 2013, allerdings etwas früher im Sommer, zeigte ProSieben fünf Folgen des Formats, die sich quotentechnisch steigerten. Nach schwachem Start mit nur 10,8 Prozent in der Zielgruppe, stiegen die Marktanteile zum Finale auf 12,2 Prozent. Die zweite Staffel landete zum Auftakt bei mageren 8,7 Prozent. In dieser Woche sanken die Werte gar auf nur noch acht Prozent.

In der kommenden Woche zeigt ProSieben am Donnerstag um 20.15 Uhr nun «Harry Potter und der Orden des Phönix». Bis zum Start von «The Voice of Germany» will der Münchner Sender nun Blockbuster am Donnerstag ausstrahlen. Anfang Oktober ist beispielsweise der Film «Alice im Wunderland» geplant.

Kurz-URL: qmde.de/73085
Finde ich...
super
schade
77 %
23 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1 kauft neue Sucht-Doku aus Hollandnächster ArtikelIs' das Meinungsvielfalt oder kann das weg?
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung