Primetime-Check

Primetime-Check: Samstag, 7. Juni 2014

von

Show-Vierkampf am Sommerwochenende hieß es am Samstagabend im TV. Wir haben die Quoten zusammengefasst.

Übersicht: Platzierungen im Show-Vierkampf

  1. Willkommen bei Carmen Neben/ ZDF (3,61 Mio / 17,1%)
  2. Verstehen Sie Spaß?/ ARD (2,84 Mio / 13,3%)
  3. Promis, Pannen & Skandale/ RTL (1,87 Mio / 8,8%)
  4. TV total Autoball WM/ ProSieben (1,43 Mio / 8,3%)
Tagessieger wurde am Samstagabend das ZDF, wo «Willkommen bei Carmen Nebel» im Schnitt 3,61 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 17,1 Prozent erreichte. 0,34 Millionen waren zwischen 14 und 49 Jahren alt, hier lag die Quote bei 4,7 Prozent. Gut schlug sich «Verstehen Sie Spaß?», das im Ersten 2,84 Millionen Zuschauer vor die Fernsehgeräte lockte. Sowohl bei allen als auch bei den Jüngeren ergaben sich gute Marktanteile von 13,3 Prozent bzw. zehn Prozent. Marktführer beim jungen Publikum war aber ProSieben mit der «TV total Autoball WM 2014», die mit 0,99 Millionen Umworbenen und 15,5 Prozent der 14- bis 49-Jährigen die schlechtesten Werte in ihrer Geschichte generierte. Insgesamt lief es mit 1,43 Millionen Zuschauern und 8,3 Prozent der TV-Zuschauer für ProSieben-Verhältnisse recht ansehnlich. Eher mäßig gut verlief der Abend für RTL, das mit «Promis, Pannen & Skandale» nur 1,87 Millionen Zuschauer zum Sender lockte. In der Zielgruppe sahen mäßige 0,98 Millionen 14- bis 49-Jährige zu, die den Kölnern 13,6 Prozent, aber immerhin den zweiten Platz einbrachten.

Abseits des Vierkampfs von ARD, ZDF, RTL und ProSieben wusste Sat.1 mit «Shrek der Dritte» zu überzeugen, der zur besten Sendezeit 1,48 Millionen Zuschauer und 13,3 Prozent der Umworbenen holte. Nur bei allen lief es mit 7,1 Prozent zugegeben ausbaufähig. «Born 2 Die» unterhielt im Anschluss nur 7,9 Prozent der Jüngeren bei 0,91 Millionen Gesamtzuschauern. Weniger Erfolg mit einem Film hatte RTL II, das mit «Ein gutes Jahr» 5,1 Prozent in der Zielgruppe bei 0,65 Millionen Zuschauern holte. Dafür ging es mit Hilfe von Zombies am späteren Abend bergauf: «Land Oft the Dead» unterhielt nach 22.20 Uhr starke 8,8 Prozent der Jüngeren.

VOX setzte auf die abendfüllende Dokumentation «Simply the Best! – 40 Jahre Tina Turner» und unterhielt damit bis nach Mitternacht durchschnittlich 0,85 Millionen Zuschauer bei 4,4 Prozent am Gesamtmarkt. In der Zielgruppe lief es mit 0,38 Millionen Interessierten und 5,5 Prozent ausbaufähig. Wie immer recht stark schlugen sich drei Folgen von «Navy CIS» bei kabel eins. Die Werte in der Zielgruppe pendelten zwischen soliden 5,4 Prozent bei Folge eins und guten 6,5 Prozent bei Folge drei. Insgesamt versammelte kabel eins zwischen 0,83 Millionen und 1,15 Millionen Krimifans, was bei allen zu Marktanteilen von bis zu 5,5 Prozent bei Folge drei führte.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/71193
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Verstehen Sie Spaß?»: Erfolgreich bei Jung & Altnächster ArtikelWo sind die Mono-Helden?
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Sebastian Schmitt

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung