Quotennews

Oliver Pochers «Weihnachtskrieg» punktet in der Zielgruppe

von

Oliver Pocher, überdrehte Satire und ein weihnachtliches Drumherum: Mit dem Fernsehfilm «Der Weihnachtskrieg» holte Sat.1 bei den Werberelevanten löbliche Quoten.

Hinter den Kulissen

  • Regie: Oliver Dommenget
  • Produktion: Zeitsprung Pictures GmbH
  • Produzenten: Michael Souvignier, Dominik Frankowski
  • Drehbuch: Matthias Dinter, Martin Ritzenhoff
  • Kamera: Dietmar Kölzer
  • Redaktion SAT.1: Jochen Ketschau
Eine lange Vita als Schauspieler hat Oliver Pocher gewiss nicht, dennoch zeichnet sich bei seinen raren Ausflügen in dieses Fach allmählich ein Schubladen-Casting ab. Nachdem er bereits im Kinofilm «Vollidiot» einen egozentrischen Zeitgenossen mit rauen Verhaltensweisen spielte, konnten Fernsehende ihn am Dienstagabend auch im Sat.1-TV-Film «Der Weihnachtskrieg» als freche, aber ulkige Persönlichkeit sehen. In der Rolle des Kita-Leiters Johannes Herder bekam er es mit übereifrigen Eltern zu tun, die um den letzten Platz in der Kindertagesstätte kämpfen – und mit ihren nervigen Aktionen die arglistige Seite die dunkle Seite Herders wecken.

Eine Rolle, in der zahlreiche Werberelevante den Moderator und Komiker sehen wollten: 1,26 Millionen Umworbene schalteten am Dienstagabend zur besten Sendezeit ein und bescherten Sat.1 somit einen sehr guten Marktanteil von 11,0 Prozent. Beim Gesamtpublikum war die vorweihnachtliche Satire mit Hang zum gesunden Irrsinn nicht ganz so gut an, 2,22 Millionen Fernsehende und eine Sehbeteiligung von 7,4 Prozent wurden gemessen, was sich für Sat.1 gerade noch im grünen Bereich befindet.

Ab 22.20 Uhr hielt sich «akte 20.13 – Reporter kämpfen für Sie!» bei allen Fernsehzuschauern bei 7,4 Prozent, die Reichweite belief sich auf durchschnittlich 1,54 Millionen Menschen. In der umworbenen Zielgruppe bewegte der Themenmix aus „Advents-Abzockern“, hohen Strompreisen und Preisfallen beim vorweihnachtlichen Einkauf 0,70 Millionen Interessenten zum Einschalten. Dies bedeutete annehmbare 8,5 Prozent Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/67864
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Danielas Hochzeitsgeheimnis» bricht einnächster ArtikelPrimetime-Check: Dienstag 10. Dezember 2013
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung