Quotennews

'Bro-Code' immer beliebter

von

Die Sitcom «How I Met Your Mother» erreichte am ProSieben-Nachmittag fantastische Einschaltquoten.

Seit Montag setzt ProSieben-Nachmittag auf die dreifache Dosis von «How I Met Your Mother» und kann durch die Bank weg punkten. Ab 15.45 Uhr schalteten 0,62 Millionen Menschen ein, der Marktanteil lag in der Zielgruppe bei starken 16,4 Prozent. Eine halbe Stunde später sahen schon 0,71 Millionen Menschen zu, das Ergebnis kletterte auf fabelhafte 18,1 Prozent bei den jungen Leuten.

Die letzte Episode vom Montag sahen schließlich noch 0,76 Millionen Fernsehzuschauer, dies hatte 19,0 Prozent Marktanteil zur Folge - dies ist der zweitbeste Marktanteil der Serie auf diesem Sendeplatz. Aber auch das Boulevardmagazin «taff» schnitt hervorragend ab, immerhin wurden eine Stunde lang noch 16,8 Prozent Marktanteil gemessen. Die durchschnittliche Reichweite betrug 0,78 Millionen Fernsehzuschauer.

Ein wenig Sorgen muss sich ProSieben um «Die Simpsons» am Vorabend machen. Die Wiederholungen aus der 15. Staffel erreichten bei den Werberelevanten lediglich 10,0 und 10,5 Prozent. Aufgrund von rückläufigen Einschaltquoten brach man zuletzt die Wiederholung der älteren Folgen ab und setzte auf neuere Geschichten. Gerade die neuen Episoden waren Mitte März mit einem Wochenschnitt von 12,0 Prozent am erfolgreichsten in diesem Jahr.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/63359
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Echt Gold» verfehlt Zielgruppenächster ArtikelPrimetime-Check: Montag, 22. April 2013
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung