Quotencheck

«Criminal Minds»

von

Der erste Teil von Staffel acht machte seine Sache am Donnerstagabend sehr gut.

Wenngleich «Criminal Minds» in den USA immer weiter an Boden verliert: Eine neunte Staffel der Serie sollte – wie Quotenmeter.de vor einigen Tagen auch berichtete –sichere Sache sein. Freuen wird das neben den Fans aber auch Sat.1, das bereits seit Jahren auf die US-Crime-Serie setzt. Ermüdungserscheinungen? – Fehlanzeige! Die ersten Folgen der achten Staffel liefen in den vergangenen Monaten am schwach umkämpften Donnerstagabend stark wie lange nicht

Beachtlich lief bereits die Auftaktepisode, die am 10. Januar ab 20.15 Uhr gezeigt wurde: 3,17 Millionen Zuschauer bescherten Sat.1 annehmbare 9,5 Prozent bei allen sowie 14,4 Prozent in der Zielgruppe. 1,82 Millionen Umworbene wurden ermittelt. Ein wenig stärker liefen danach die Folgen zwei und drei, die Zielgruppenmarktanteile von 15,4 Prozent und 14,7 Prozent bei bis zu 3,46 Millionen Zuschauern erreichten. Insgesamt hielt sich der Bällchensender mit 9,9 Prozent und 10,3 Prozent ebenfalls über der stark gefallenen Norm.

Quoten auf Top-Niveau holten anschließend die letzte Januarausgabe sowie die erste Folge des Februars: Gute 3,34 Millionen und 3,66 Millionen Zuschauer erbrachten Sat.1 unglaublich starke 16 Prozent bzw. 16,2 Prozent in der Zielgruppe. Zum Vergleich: An schwachen Tagen kommen die Münchener im Mittel gerade einmal auf die Hälfte dieser Werte. Allerdings spielte die Konkurrenz den Münchenern in die Karten: Weder RTL mit einem Action-Piloten noch ProSieben mit «Beauty & The Nerd» konnten am 7. Februar beim jungen Publikum überzeugen. Sieben Tage darauf ging es aus Quotensicht schließlich wieder auf das gewohnte Niveau hinab.

Mit 14,3 Prozent bzw. 14,9 Prozent und 14,7 Prozent lief es für die Münchener weiterhin sehr zufriedenstellend. Bis zu 1,89 Millionen Interessenten im Alter zwischen 14 und 49 Jahren konnten ermittelt werden. Während bei allen 3,23 Millionen bis 3,36 Millionen Zuschauer generiert wurden, lag man aus Sicht der Marktanteile beim Gesamtpublikum stets um zehn Prozent. Die letzten fünf Folgen verloren in den darauffolgenden Wochen nochmals an Boden. So kam «Criminal Minds» am 7. März noch auf 2,76 Millionen Zuschauer bei verhältnismäßig überschaubaren zwölf Prozent der Umworbenen. Binnen einer Woche gingen somit ohne auffällig starke Konkurrenz rund 500.000 Zuschauer flöten. Auch insgesamt sah es mit 8,3 Prozent schlechter als in den Vorwochen aus.

Nahezu stabil lief es sieben Tage später, als Sat.1 ausnahmsweise mit zwei Folgen seines Formats an den Start ging. 2,75 Millionen Zuschauer bei 12,1 Prozent generierte dabei Folge eins, immerhin 1,92 Millionen Zuschauer bei besseren 12,3 Prozent die ab 22.15 Uhr eingeschobene Episode. Ähnlich schlugen sich auch die letzten beiden Folgen, die 2,63 Millionen und 2,58 Millionen Zuschauer erreichten. 8,6 Prozent und acht Prozent resultierten bei allen, 13,3 Prozent und 11,4 Prozent in der Zielgruppe. Im umworbenen Alter befanden sich von den einst knapp zwei Millionen Fans noch 1,33 Millionen.

Alles in allem kann Sat.1 mit der achten Staffel bis dato sehr zufrieden sein. Im Schnitt sahen 3,03 Millionen Zuschauer die 13 gezeigten Folgen, was bei allen zu einer ordentlichen Quote von 9,5 Prozent führte. Interessanter sind allerdings die Zahlen in der Zielgruppe, in der das Format voll einschlug: Ganze 1,67 Millionen Zuschauer führten hier zu runden 14 Prozent – trotz des kleinen Einbruchs am Ende. Für den angeschlagenen Münchener Sender ist das ein mehr als gutes Ergebnis, zumal «Criminal Minds» somit stark wie lange nicht mehr lief: Staffel sechs und sieben hatten es zuvor auf schwächere 13,7 Prozent und 12,5 Prozent gebracht. Es gibt sie für Sat.1 also doch noch, die guten Nachrichten.

Kurz-URL: qmde.de/63204
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKabel Deutschland scheitert in Rechtsstreit mit MDRnächster ArtikelSky stellt sich im Sportsmarketing breiter auf

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Christian Lukas

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung