TV-News

ProSieben zieht «Malcom» vor

von

Die Sitcom läuft ab sofort nur noch morgens. Somit ändern sich die Sendezeiten der anderen Sitcoms am Vormittag.

ProSieben reduziert seine Sitcom-Strecke am Tag ein bisschen. Bereits seit dieser Woche verzichtet der Münchner Privatsender auf die mittägliche Ausstrahlung des Klassikers «Malcom Mittendrin». Die Serie wird künftig nur noch morgens ausgestrahlt – und das in etwas kurioser Programmierung. „Neue Folgen“ gibt es immer werktags ab etwa 8.50 Uhr im Doppelpack. Zuvor, also ab 7.50 Uhr laufen nochmal die Ausgaben, die am Vortag ab 8.50 Uhr zu sehen waren.

Mittags hingegen wird «Malcom Mittendrin» durch andere Sitcoms ersetzt. Nach «Malcom» kommen fortan zwei Folgen der Sitcom «Scrubs», gefolgt von zwei Folgen «Two and a Half Men» und einem Doppelpack von «The Big Bang Theory». Ab 12.15 Uhr geht dann alles seinen halbwegs gewohnten Gang: ProSieben setzt in dieser Schiene weiterhin auf Doppelfolgen von «How I Met Your Mother», «Scrubs», «Two and a Half Men» und «The Big Bang Theory».

«Malcom Mittendrin» war schon über die vergangenen Monate hinweg nicht mehr das große Quotenzugpferd: Grob pendelten sich die Quoten in der Zielgruppe bei etwas mehr als zehn Prozent ein. Seit Ende Februar war dann noch mehr der Wurm drin: Im Wochenschnitt fiel man auf gerade einmal noch 8,8 Prozent, Anfang März wurden dann durchschnittlich 9,4 Prozent in dieser Altersklasse gemessen. In der zurückliegenden Woche generierte die nun verschobene Sitcom im Zeitslot zwischen 12.30 und 13.30 Uhr durchschnittlich wieder leicht bessere 9,8 Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/62743
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1: Macho-Film, Mini-Quotenächster ArtikelGlööckler bitte zurück zum Ausgangspunkt!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung