TV-News

ARD gibt Termin für Möhring-«Tatort» bekannt

von

Der zweite Hamburg-«Tatort» im Jahr 2013 führt Wotan Wilke Möhring in seine Kommissarenrolle ein.

Einmal konnte man Wotan Wilke Möhring bereits in einem «Tatort» zu Gesicht bekommen. Vergangenen Sonntag in Til Schweigers Kommissaren-Debüt im «Tatort: Willkommen In Hamburg», erlebte man die zwei hartgesottenen Ermittler in einer gemeinsamen Szene, bezeichnenderweise am Urinal. Möhring soll für Til Schweiger aber keine Konkurrenz darstellen, da sich die Filme deutlich unterscheiden würden, betont Christian Ganderath, der NDR Fernsehfilmchef. Während "Willkommen in Hamburg" auf Action setzte, fokussiert sich "Feuerteufel" auf den Aspekt psychologischer Spannung.

Seinen ersten eigenen Einsatz hat Möhring nun am Sonntag, dem 28. April ab 20.15 Uhr im «Tatort: Feuerteufel». Darin wird in Hamburg mal wieder ein Auto in einem Nobel-Stadtteil in Brand gesetzt. Dieses Mal ist der Fall aber ein anderer. Ein Frau, die darin schlief und sich nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen konnte, kommt ums Leben. Kommissar Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) übernimmt die Ermittlungen, stößt aber auf Gegenwehr. Eine Bürgerwehr der autonomen Szene formiert sich. Katharina Lorenz, LKA-Beamte mit Zuständigkeit für Brandfälle, steht Falke bei den Ermittlungen zur Seite, während die Stimmung in Hamburg einem Pulverfass gleicht.

Damit ist Möhring als Kommissar Falke Teil des bisher fünften NDR-Ermittlergespanns, neben Maria Furtwängler in Hannover, Til Schweiger in Hamburg, Axel Milberg und Sibel Kekili in Kiel, sowie Charly Hübner und Anneke Kim Sarnau für den «Polizeiruf 110» in Rostock. Der Charakter des Thorsten Falke zeichnet sich dadurch aus, dass er ein ganzer Kerl ist und kein Blatt vor den Mund nimmt.

Möhring beschreibt selbst: "Falke kennt sich aus auf der Straße, da kommt er her. [...] Einer, der aus dem Bauch heraus handelt, intuitiv, emotional und sich auch mal in eine Sache verbeißt. Loyalität und Kameradschaft sind enorm wichtig für ihn. Und ja - da gibt es auch Schnittmengen zu mir selbst." Ozgür Yildirim («Chico») gab den Regisseur im neuen Fall, während Markus Busch das Drehbuch schrieb. Nach ihren Angaben habe der Möhring-«Tatort» einen düsteren Look, der sich am Stil des "Film noir" anlehnt.

Kurz-URL: qmde.de/62637
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNBC begräbt «Smash»nächster ArtikelZDF: Die 13. Staffel «Rosenheim-Cops» beginnt mit Dreh

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung