TV-News

RTL Nitro sagt «Cheers»

von

Eine alte US-Sitcom soll ab April bei RTL Nitro für Lacher sorgen.

Eine kleine Bar in Boston ist das Zentrum einer älteren US-Sitcom mit dem Namen «Cheers». Von 1982 bis 1993 wurde selbige von NBC produziert und ausgestrahlt und brachte es je nach Zählweise auf 269, beziehungsweise 275 Folgen. Das «Cheers», der Name dieser Bar, gibt der Serie auch seinen Titel und ist Tummelplatz für die verschiedensten Charaktere, zum Beispiel Barbesitzer Sam Malone, Ex-Baseballspieler und Frauenheld. Dieser durchlebt mit seinen Mitarbeitern und Gästen die Freuden und das Leid des alltäglichen Lebens.

RTL Nitro fand nun auch im Jahre 2013 noch Gefallen an der NBC-Sitcom und gab ihr einen Platz im Programm vor der Primetime. Wo im Moment noch «Alf» läuft, nämlich zwischen 19.20 Uhr und 20.15 Uhr in Doppelfolgen, läuft ab dem 9. April werktäglich «Cheers», dessen Folgen ebenfalls doppelt ausgestrahlt werden, um das Fernsehpublikum zu belustigen. RTL Nitro beginnt mit der Präsentation der Serie gleich bei der ersten Staffel.

Die erste Folge am 9. April mit dem Namen "Keine Hochzeit auf Barbados" führt den Charakter Sam Malone ein, der die junge Diane einstellt, deren Ehemann ihr weggelaufen ist. In Episode zwei, welche den Titel "Sams dumme Frauen" trägt, ist Diane Opfer ihrer eigenen Eifersucht gegenüber den Liebschaften von Sam.

Kurz-URL: qmde.de/62574
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGesundheitsminister übt Kritik an Alkohol-Selbstversuchnächster ArtikelIn Deutschlands Kinos: Zauberer vor bösen Hexen
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung