Quotennews

«WiXXer» kommt auch am Nachmittag nicht gut an

von

Mit den Wiederholungen der «WiXXer»-Filmen und den «Simpsons» lief es am Sonntag für ProSieben enttäuschend.

Die Edgar-Wallace-Parodien von Oliver Kalkofe, Oliver Welke und Bastian Pastewka waren zwar große Kinoerfolge und erwiesen sich auch bei ihren Fernseh-Erstausstrahlungen als sehr populär, doch mittlerweile zeigen sich Abnutzungserscheinungen beim «WiXXer». Weder konnten die Komödie aus dem Jahre 2004 und ihre Fortsetzung in der Freitags-Primetime überzeugen, noch in der Sonntagswiederholung. Dort kam der erste Teil der als Trilogie angekündigten Filmreihe auf 0,58 Millionen Zuschauer, was einen schlechten Marktanteil von 5,0 Prozent bedeutete.

Bei den Umworbenen schalteten ab 14.10 Uhr 0,44 Millionen zustande, was in unterdurchschnittliche 9,2 Prozent resultierte. Minimal gefragter war ab 16 Uhr «Neues vom WiXXer»: Die Produktion aus dem Jahr 2007 erzielte 0,72 Millionen Zuschauer und insgesamt 5,7 Prozent. Bei den Werberelevanten wurden 0,53 Millionen und 10,5 Prozent erreicht.

Auch «Die Simpsons» enttäuschten am Sonntag: Ab 18 Uhr lockte die Familie aus Springfield 0,63 Millionen an, eine weitere Episode kam auf 0,69 Millionen Fans. Die Marktanteile waren beim Gesamtpublikum mit 4,2 und 4,0 Prozent äußerst enttäuschend, bei den Umworbenen wurden schwache 9,2 und 8,6 Prozent erreicht.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/58484
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Helena Fürst» im Aufschwungnächster ArtikelSky Atlantic HD demnächst bei Kabel Deutschland

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung