Quotennews

Pilawa-Quiz erreicht neuen Negativ-Rekord

von

Noch nie hat das ZDF schlechtere Werte beim jungen Publikum hinnehmen müssen. Aber auch insgesamt verlief der Abend für die Mainzer nicht nach Plan.

Anfang des Jahres startete das ZDF ein neues Quiz mit Jörg Pilawa. Der wenig einfallsreiche Titel: «Die Quizshow mit Jörg Pilawa». Elfmal wurde die Sendung bis gestern ausgestrahlt, die Marktanteile beim Gesamtpublikum lagen meist auf einem ordentlichen bis guten Niveau. Bei den jungen Zuschauern dagegen erreichte das Format nur selten Quoten über dem Senderschnitt. Am vergangenen Mittwoch setzte es gegen die Olympia-Übertragungen im Ersten nun den nächsten Tiefpunkt.

Nur 0,35 Millionen Menschen zwischen 14 und 49 Jahren interessierten sich für Pilawas Quizshow. Der Marktanteil lag bei schwachen 3,2 Prozent. Der bisherige Negativ-Rekord wurde damit um ganze 0,8 Prozentpunkte unterboten. Aber natürklich muss gesagt werden, dass das Quiz gegen die Konkurrenz im Ersten keine Chance hatte - und dafür lief es immerhin insgesamt ordentlich. 3,25 Millionen Zuschauer schalteten ein. Das ist einer der bislang schwächsten Werte, mit 11,4 Prozent kann man in Mainz angesichts der Olympia-Übertragungen im Ersten aber zufrieden sein.

Das «heute-journal» informierte danach 2,62 Millionen Menschen über die Geschehnisse des Tages, dies entsprach 9,6 Prozent Marktanteil. Beim jungen Publikum zwischen 14 und 49 Jahren hatte die Nachrichtensendung mit 0,45 Millionen Zuschauern sogar eine höhere Reichweite als die Quizshow im Vorfeld. Der Marktanteil betrug aber ebenfalls schwache 4,1 Prozent.

Das «auslandsjournal» wurde schließlich nur von 1,96 Millionen Menschen gesehen. «ZDFzoom» kam mit einer Reportage zu Energiesparlampen auf 1,72 Millionen. Die Marktanteile lagen mit 8,3 und 8,9 Prozent auf einem enttäuschenden Niveau. Bei den 14- bis 49-Jährigen waren beide Formate abgemeldet: Nur 3,9 und 4,5 Prozent standen letztendlich auf der Uhr.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/58419
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel„Sat.1“ oder: „Das Olympia-Disaster“nächster Artikelkabel eins kürzt «Two and a Half Men»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung