Vermischtes

Sky Sport News verpflichtet Reporter-Legende Köhler

von
Der Mann mit der farbigen Brille: Er wechselt vom BR zu Sky – und wird sich dort wohl vor allem um die Bayern kümmern.

Uli Köhler – Fußballfans ist er bekannt wie ein bunter Hund. Über Jahre hinweg war er «ran»-Reporter, berichtete für N24 von den (vorwiegend bayerischen) Trainingsplätzen und wechselte dann im Sommer 2009 zum Bayerischen Rundfunk, wo er unter anderem für die «Sportschau» und «Blickpunkt Sport» Interviews führte und Filme machte. Ab dem 1. November geht er zum im Winter startenden Sportnachrichtensender Sky Sport News, wie dieser am Mittwoch publik machte.

Bei Sky Sport News HD soll er, wie bisher zumeist auch, hauptsächlich über den FC Bayern München berichten. Zu den Bayern pflegt Köhler beste Kontakte.

„Von Uli Köhler, dem Reporter-Urgestein, werden die Youngster im Team mit Sicherheit profitieren können. Seit Lake Placid 1980 hat Uli Köhler fast alle Olympischen Spiele, Sommer wie Winter, hautnah vor Ort miterlebt. Er erzählt von tollen Spielen in Sarajevo, großartigen Sportlern und wunderbaren Städten, Stadien und Hallen,“ freut sich das Sky Sport News-Team in seinem Blog über den prominenten Neuzugang.

Kurz-URL: qmde.de/52585
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Voice»-Backstagereporterin kommt aus Österreichnächster ArtikelEx-ARD-Moderatorin Homburg geht zu Liga total!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung