Quotennews

«Versicherungsdetektive» und RTL-Ferienreporter mit neuen Bestwerten

von
Die beiden Doku-Formate des Kölner Senders konnten sich erheblich steigern. Davon profitierte auch «stern TV», das ebenfalls starke Werte vorzuweisen hatte.

Nach den zuletzt eher schwachen Einschaltquoten der RTL-Help-Formate am Mittwochabend, konnte der Kölner Sender wieder aufatmen. Ohne Fußball-Konkurrenz verzeichneten beide Doku-Formate in der Primetime zufriedenstellende Werte. Den größten Schritt in die richtige Richtung machte das Format «Die Versicherungsdetektive – Der Wahrheit auf der Spur». Lag man in den vergangenen zwei Wochen noch unter dem RTL-Schnitt, so konnte man nun wieder an die erfolgreichen ersten Episoden der Staffel anknüpfen, diese sogar übertreffen. Insgesamt sahen ab 21.15 Uhr 3,67 Millionen Zuschauer zu. So viele waren es 2011 noch nicht gewesen. Die sechste Folge der «Versicherungsdetektive» stellte somit einen neuen Staffel-Bestwert auf.

Denn beim Gesamtpublikum standen 13,3 Prozent Marktanteil zu Buche, auch das ist der bislang beste Wert der Staffel. Von den 14- bis 49-Jährigen haben 2,22 Millionen zugesehen. Mit starken 20,5 Prozent Marktanteil der Werberelevanten stellten die «Versicherungsdetektive» auch in der wichtigen Zielgruppe neue Bestwerte auf. Im Vorfeld lief «Wir retten ihren Urlaub! Einsatz für den RTL-Ferienreporter». Auch dieses Format steigerte sich erheblich und korrigierte den Staffel-Bestwert nach oben. 3,33 Millionen Zuschauer sahen die Sendung mit dem RTL-Ferienreporter Ralf Benkö. Bei allen wurden gute 12,0 Prozent Marktanteil gemessen.

Von den 14- bis 49-Jährigen schauten 1,88 Millionen zu. Das entsprach 18,0 Prozent der Werberelevanten, was für «Wir retten ihren Urlaub!» ebenso – man kann sich nur wiederholen – ein neuer Bestwert der aktuellen Staffel war. Um 22.15 Uhr kam Steffen Hallaschka mit dem Magazin «stern TV» noch auf 3,11 Millionen Zuschauer und 18,2 Prozent Marktanteil des Gesamtpublikums. In der wichtigen Zielgruppe standen noch satte 21,8 Prozent Marktanteil zu Buche, 1,62 Millionen junge Zuschauer sahen «stern TV». Zuletzt wurden am 18. Mai 2011 ähnliche Werte gemessen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/51629
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«BB»-Probleme verschärfen sichnächster Artikel«Aktenzeichen XY…ungelöst» gewinnt junge Zuschauer hinzu
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung