TV-News

13th Street: Relaunch mit neuem Programm

von
Ab Mitte März präsentiert sich 13th Street Universal im frischen Gewand mit neuem Logo sowie neuem On und Off Air-Design.

Um dem Pay-TV-Sender 13th Street eine einzigartige Markenidentität zu verleihen, kreierte Universal Networks International Deutschland ein neues 13th Street Universal, das sich von anderen Bezahlsendern absetzen soll. Der Sender für Thrill & Crime bekommt dafür ein neues Logo sowie ein frisches On und Off Air-Design, das mit spannungsreicher Bildsprache den Markenkern unterstützen soll. Die in internationaler Koproduktion entstandenen „13th Street Originals“ bieten exklusive Unterhaltung im dann neuen Programm. Mit dem Relaunch ab dem 14. März 2011 in gibt es 13th Street zudem im 16:9-Breitbild und zusätzlicher Originalton-Option.

In Zusammenarbeit mit den Kommunikationsspezialisten von Jung von Matt/ Spree entstand für den Relaunch von 13th Street eine integrierte 360°-Imagekampagne, mit der man neue Wege geht: Der Zuschauer soll sich mitten im Geschehen fühlen. Es wurden Imagespots und Anzeigenmotive entwickelt, die den Zuschauer nicht als normalen Fernsehkonsumenten zeigen. Zwar trägt er dort Unterhemd und Pyjamahose und isst Pizza und Chips, doch sitzt er eben nicht auf seiner Couch vor dem Fernseher. Stattdessen befindet er sich am Tatort inmitten des Geschehens und wird damit zum Augenzeugen des Verbrechens. Die aufwendig produzierten Imagespots werden im Pay- und Free-TV sowie im Kino eingesetzt werden. Die Printmotive werden im Rahmen des Relaunches in Programm-, Lifestyle und Frauenmagazinen geschaltet sowie als Citylight-Poster und mobile Projektionen in Berlin zu sehen sein. Dank eines Live-Games als Verlängerung der Kampagne lässt 13th Street sein Programm in letzter Konsequenz sogar Realität werden.

In Sachen Programm präsentiert das neue 13th Street Universal am Relaunch-Abend, dem 14. März 2011 ab 20.13 Uhr die brandneue „13th Street Originals“-Serie «Shattered». Im Mittelpunkt dieser Universal Networks International Koproduktion, die fortan immer montags in Doppelfolge als deutsche Pay-TV-Premiere zu sehen sein wird, steht Callum Keith Rennie («Californication»; «24») als Ermittler Ben Sullivan bei einer kanadischen Mordkommission. Im Anschluss wartet auf die Zuschauer mit «Alpha Dog» die Verfilmung einer wahren Begebenheit. Wie eine Kette unheilvoller Ereignisse den kleinen Drogendealer Jesse James Hollywood alias Jonny Truelove (Emile Hirsch) zu einer der jüngsten Personen werden lässt, die das FBI je auf seiner „Most Wanted“-Liste führte, erzählt dieser hochkarätig besetzte Film.

Ab Dienstag, den 15. März 2011, startet um 20.13 Uhr «Numb3rs» in Doppelfolge (Foto). In der Serie wird von den Ermittlungen des ungleichen Brüderpaars Don und Charlie erzählt, bei denen herkömmliche Ermittlungsmethoden nicht mehr greifen. Ab dem 2. April 2011 kommt mit «Flashpoint» eine kanadische Serie zurück ins Programm von 13th Street. Der Pay-TV-Sender startet die dritte Staffel der Crime-Serie ebenfalls in deutscher Erstausstrahlung und zeigt zudem die «Strategic Response Unit» in neuen brandgefährlichen Einsätzen, die sie abermals an den Rand dessen treiben, was ein Mensch verarbeiten kann.

Kurz-URL: qmde.de/47964
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSky Sport News in England: Ein Erfolgsmodell?nächster Artikel«Let’s Dance»: Von der Matthäus-Ex bis zur «Tatort»-Kommissarin

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Christian Lukas

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung