Primetime-Check

Montag, 27. Dezember 2010

von
Wie schnitt die Hochzeitsreise von Narumol und Josef in einem «Bauer sucht Frau»-Spezial ab? Konnte das Erste mit den «Buddenbrooks» punkten? Und was zeigten die anderen Sender am ersten Montagabend nach den Feiertagen?

Am auf die Feiertage folgenden Montagabend versuchten nahezu alle öffentlich-rechtlichen und privaten Sender, die Zuschauer mit Spezialsendungen und Eventfilmen statt mit dem obligatorischen Wochenprogramm zu begeistern. Die klassische Quotenverteilung des Montagabends blieb davon allerdings fast unberührt, denn RTL kam gegen die Programmhöhepunkte der Konkurrenz mühelos an und wurde somit Marktführer beim Gesamtpublikum und in der wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Nachdem in der Vorwoche das quotenstarke «Bauer sucht Frau» zum finalen Balz ausholte, zeigte der Kölner Sender zur besten Sendezeit nun ein Special: In «Bauer sucht Frau - Die Hochzeitsreise von Josef und Narumol» begleitete man die wohl populärsten Charaktere der fünften Staffel auf ihrem Weg in die Flitterwochen und nahm im Schnitt 7,11 Millionen Zuschauer, 20,7 Prozent aller fernsehenden Deutschen und sehr gute 22,1 Prozent der werberelevanten Bevölkerung mit.

Eine herbe Enttäuschung erlebte allerdings das Erste: Der erste Teil der Thomas Mann-Verfilmung seines Jahrhundertromans «Buddenbrooks» lockte nicht mehr als magere 3,44 Millionen Zuschauer und schlechte 9,9 Prozent aller Fernsehenden vor die Bildschirme; bei den Jungen musste man sich mit unterdurchschnittlichen 5,5 Prozent Marktanteil genügen. Der vielbeworbene Spielfilm ist damit der Vorabausstrahlung bei arte zum Opfer gefallen - der Kultursender zeigte das co-produzierte Werk bereits am 23. Dezember. Selbst die Tragikomödie «Der Besuch der alten Dame» nach Friedrich Dürrenmatt erreichte zu später Stunde mit durchschnittlich 3,48 Millionen Zuschauer und 12,2 Prozent Marktanteil ein größeres Publikum als die Eventprogrammierung, musste bei den 14- bis 49-Jährigen allerdings auch passen und generierte nur schlechte 4,5 Prozent Zielgruppenmarktanteil. Das ZDF räumte hingegen ab, denn der Thriller «Racheengel - Ein eiskalter Plan» begeisterte im Schnitt 5,97 Millionen Zuschauer, 17,2 Prozent des Gesamtpublikums und ordentliche 9,7 Prozent der werberelevanten Bevölkerung.

Die privaten Sender neben RTL hatten es nicht leichter als das Erste. So übten sich ProSieben und Sat.1 im Rollentausch, denn noch in der Vorwoche litt der kleine Schwesternsender unter den guten Quoten von ProSieben. Am Montagabend brillierte Sat.1 nun mit der Komödie «Solange du da bist», die durchschnittlich 3,07 Millionen Zuschauer und tolle 14,3 Prozent des jungen Publikums interessierte. ProSieben setzte mit «Die purpurnen Flüsse 2 - Die Engel der Apokalypse» die in der Vorwoche begonnene Ausstrahlungsreihe fort, landete mit 1,94 Millionen Zuschauern und nur 9,8 Prozent Zielgruppenmarktanteil allerdings deutlich unter dem Senderschnitt. Gut schnitt hingegen kabel eins ab, denn das «Nur noch 60 Sekunden»-Remake mit Nicolas Cage begeisterte rund 1,37 Millionen Zuschauer und gute 7,7 Prozent der Werberelevanten. VOX kam zum ersten Mal seit Monaten nicht gegen das starke Gegenprogramm an, sodass «CSI: NY» und «Criminal Intent» mit durchschnittlich 1,99 Millionen bzw. 1,80 Millionen Zuschauern und 7,6 bzw. 6,4 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen nur magere Quoten holte. Auch RTL II steckte mit der Komödie «Casper» und 1,19 Millionen Zuschauern sowie 5,7 Prozent Marktanteil bei den Jungen im Quotensumpf um den eigenen Senderschnitt fest.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/46703
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Racheengel» schlägt die «Buddenbrooks»nächster ArtikelSat.1: Spielfilm top, Magazine flop
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung