Quotennews

Auch RTL überzeugt mit WM-Übertragung

von
Das letzte WM-Spiel beim Kölner Sender sorgte noch einmal für richtig starke Quoten, über 13 Millionen Menschen sahen zu.

Die Fußball-Weltmeisterschaft ist für RTL beendet. Zumindest wird der Sender ab jetzt keine Spiele aus Südafrika mehr zeigen, mit dem Viertelfinale zwischen Spanien und Paraguay übertrug man die letzte Partie. Doch mit dem Abschluss der diesjährigen Fußball-WM kann man in Köln sicherlich sein, durch ein langes 0:0 stiegen die Zuschauerzahlen in der zweiten Halbzeit massiv an. Zu einer Verlängerung ist es durch ein spätes 1:0 der Spanier dann doch nicht mehr gekommen.

Die erste Halbzeit wurde noch von durchschnittlich 9,97 Millionen Menschen verfolgt, 4,51 Millionen von ihnen waren zwischen 14 und 49 Jahren alt. Beim Gesamtpublikum wurden starke 40,4 Prozent Marktanteil gemessen, 49,1 Prozent waren es in der Zielgruppe. Die zweiten 45 Minuten steigerten sich dann auf 13,60 Millionen Zuschauer, der Marktanteil stieg auf 50,8 Prozent an. Und auch in der werberelevanten Zielgruppe konnte man sich erheblich verbessern und freute sich dank 6,08 Millionen jungen Zuschauern über 58,0 Prozent Marktanteil.

Auch die RTL-Nachberichterstattung war noch sehr beliebt. 6,06 Millionen Bundesbürger verfolgten die Analysen von Günther Jauch und Jürgen Klopp und bescherten den Kölnern damit 30,2 Prozent Marktanteil bei allen und 38,0 Prozent bei den jungen Zuschauern. Die Vorberichte hatten es wie gewohnt etwas schwieriger, um 19.30 Uhr lag die Sehbeteiligung bei 2,11 Millionen und der Marktanteil bei nur 11,5 Prozent. Ab 19.57 Uhr hatten dann schon 3,52 Millionen Menschen RTL eingeschaltet, 16,9 Prozent wurden um diese Uhrzeit gemessen.

Der Sieg in der Primetime war RTL mit diesen fantastischen Fußballzahlen natürlich nicht zu nehmen, am besten schlug sich dagegen immer noch das ZDF. «Stubbe – Von Fall zu Fall» kam gegen die WM-Übertragung auf 4,05 Millionen Zuschauer und erreichte damit einen Marktanteil von 16,5 Prozent. Ebenfalls starke präsentierte sich die Serie bei den 14- bis 49-Jährigen, wo sie auf 840.000 Zuseher kam. 9,2 Prozent Marktanteil wurden bei den jungen Zuschauern gemessen. Die ARD ging übrigens mit «Melodien der Berge» völlig unter und lockte nur 1,88 Millionen Bundesbürger vor den Fernseher.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/43017
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelViertelfinal-Triumph: Fast 26 Mio. sahen zunächster ArtikelPrimetime-Check: Samstag, den 3. Juli 2010

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Surftipps

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Werbung