Vermischtes

Sky beschwert sich über Unitymedia

von
Hochauflösendes Fernsehen ist bei Unitymedia nur eingeschränkt möglich, denn Sky-Kunden empfangen nur einen Kanal.

Fast deutschlandweit können Kabelkunden inzwischen alle sieben hochauflösenden Programme des Pay-TV-Anbieters Sky empfangen. Nur in Gebieten, in denen Unitymedia für das Netz verantwortlich ist, ist dies nach wie vor nicht möglich – und das, obwohl laut Aussagen von Sky entsprechende Kapazitäten vorhanden und bezahlt sind.

Deshalb hat sich das Pay-TV-Unternehmen bei der Bundesnetzagentur (BNetzA) beschwert, denn bislang bekommen die Kabelkunden lediglich einen hochauflösenden Sky-Fernsehsender von Unitymedia gestellt, weitere HD-Sender können nicht empfangen werden.

Besonders unglücklich ist die Tatsache, dass Unitymedia inzwischen neben einem Kabelnetz weitere Fernsehsender gegen eine Gebühr anbietet und damit auch Sky Konkurrenz macht. Deshalb spekuliert man bei Sky, dass man mit Absicht von Unitymedia ausgebremst wird. Man hofft inzwischen darauf, dass eine Lösung von der Bundesnetzagentur ausgearbeitet wird.

Mehr zum Thema... Unitymedia
Kurz-URL: qmde.de/41102
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDer Fernsehfriedhof: Wut, Steuern und Tränennächster ArtikelDie Kritiker: «SOKO 5113: Vendetta»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung