TV-News

RTL II unterbricht «Battlestar Galactica»

von
Ab Mai wird die Sci Fi-Serie eine kurze Pause einlegen. Die Ausstrahlung in Deutschland schreitet schlicht zu schnell voran.

Fans der Sci-Fi-Serie «Battlestar Galactica» werden in Kürze auf ihre wöchentliche Dosis des Formats verzichten müssen. Am 5. Mai 2010 wird die vorerst letzte Folge des Formats laufen – RTL II schickt die Serie trotz guter Quoten in eine Pause. An den Zuschauerzahlen lag es letztlich auch nicht, denn damit ist der Münchner Privatsender äußerst zufrieden. Fünf Folgen der vierten Staffel liefen bisher am Mittwochabend um 23.00 Uhr: Im Schnitt holte die Serie 0,61 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und einen Zielgruppenmarktanteil von genau sieben Prozent.

RTL II muss die Pause einlegen, weil die Ausstrahlung in Deutschland schlicht zu schnell voranschreitet. Das Material aus den USA kommt nicht schnell genug in die Bundesrepublik, sodass ein Engpass bei der Bearbeitung der Folgen entstanden sei, erklärte ein Sendersprecher. Ab Mitte Mai wird deshalb «Stargate: Universe» den 23.00 Uhr-Slot einnehmen.

Der Mittwochabend wird somit komplett zum «Stargate»-Abend. Man beginnt die Primetime mit dem «Universe»-Ableger, macht mit «Stargate: Atlantis» weiter und zeigt dann um 22.05 Uhr das Original. Bis nachts um um 03.10 Uhr sind weitere Folgen der verschiedenen «Stargate»-Serien zu sehen. «Battlestar Galactica» soll laut einem RTL II-Sprecher im Juni auf die deutschen Bildschirme zurückkehren.

Kurz-URL: qmde.de/41111
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Inga Lindström: Zwei Ärzte und die Liebe»nächster ArtikelDie Kino-Kritiker: «Gesetz der Straße - Brooklyn’s Finest»
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung